mobile Navigation Icon

#lesen.bayern » Die Initiative #lesen.bayern » Aktuelles und Veranstaltungen

Aktuelles und Veranstaltungen

Auf dieser Seite verweisen wir auf aktuelle Veranstaltungen zu #lesen.bayern.

Karlstadter LesART – Alles rund ums Lesen…

Bei der diesjährigen LesART im unterfränkischen Karlstadt kommt mal wieder einiges an Lesestoffen zusammen, was man in dieser Kombination wohl noch nicht erlebt hat: Während im Theater in der Gerbergasse Vierbeiner Olli in Olaf, dem Floh, einen Freund findet, geht es in der Muckibude FIZ nach einem Meteoritenschauer ums nackte Überleben. Mit dabei ist diesmal auch Ritter Rost, der in der Grundschule begleitet von Burgfräulein Bö die Bühne rocken wird. Eine Mischung aus leckeren Tapas, spitzen Glossen und groovendem Jazz wartet in der Lilien Lounge auf Verzehr und Gehör. Am Ende wird einem im Piranha Slam-Poetry um die Ohren gepeitscht.

Hier finden Sie das Programm.

 28.04.20 - Impulsvortrag von Frau Christine Kranz, Referentin für Leseförderung, zum Thema "Leseförderung 2.0 - Neue Zielgruppen mit aktuellen Titeln erreichen"

Veranstaltungsort: Grund- und Mittelschule Wolframs-Eschenbach, Steingrubenweg 3, 91639 Wolframs-Eschenbach, Tel: 09875 310

Am 09.03.20 werden in der Fortbildung neue Ideen der Leseförderung mit und in der Schulbibliothek vorgestellt. Durch das Mediencurriculum und die Leseförderungsinitiative #lesen.bayern ist die Bedeutung der Schulbibliothek als idealer Ort der Medien- und Lesevermittlung gestiegen. Die Fortbildung gibt Impulse zur Einbindung der Schulbibliothek im Rahmen von Medienbereitstellung und -nutzung (analog wie digital), der Schaffung von Leseanreizen sowie der Vertiefung von Lesekompetenzen in der Schule. Die Fortbildung wird von der Schulbibliothekarischen Fachberaterin als Mitentwicklerin von #lesen.bayern vermittelt. Workshop-Elemente sorgen für Praxisbezug. Die Veranstaltung steht Interessierten aus allen Schularten offen.

Veranstaltungsort: LFS München - Seminarraum, Leopoldstraße 240, 80807 München

Am 10.03.20 werden in der Fortbildung neue Ideen der Leseförderung mit und in der Schulbibliothek vorgestellt. Durch das Mediencurriculum und die Leseförderungsinitiative #lesen.bayern ist die Bedeutung der Schulbibliothek als idealer Ort der Medien- und Lesevermittlung gestiegen. Die Fortbildung gibt Impulse zur Einbindung der Schulbibliothek im Rahmen von Medienbereitstellung und -nutzung (analog wie digital), der Schaffung von Leseanreizen sowie der Vertiefung von Lesekompetenzen in der Schule. Die Fortbildungen werden von den Schulbibliothekarischen Fachberatern als Mitentwicklern von #lesen.bayern vermittelt. Workshop-Elemente sorgen für Praxisbezug. Die Veranstaltung steht Interessierten aus allen Schularten offen.

Veranstaltungsort: Landesfachstelle f.d.öffentl. Bibliothekswesen, Ludwigkai 4, 97072 Würzburg

Am 30.03.20 werden in der Fortbildung neue Ideen der Leseförderung mit und in der Schulbibliothek vorgestellt. Durch das Mediencurriculum und die Leseförderungsinitiative #lesen.bayern ist die Bedeutung der Schulbibliothek als idealer Ort der Medien- und Lesevermittlung gestiegen. Die Fortbildung gibt Impulse zur Einbindung der Schulbibliothek im Rahmen von Medienbereitstellung und -nutzung (analog wie digital), der Schaffung von Leseanreizen sowie der Vertiefung von Lesekompetenzen in der Schule. Die Fortbildungen werden von den Schulbibliothekarischen Fachberatern als Mitentwicklern von #lesen.bayern vermittelt. Workshop-Elemente sorgen für Praxisbezug. Die Veranstaltung steht Interessierten aus allen Schularten offen.

Verastaltungsort: Landesfachstelle f.d.öffentl. Bibliothekswesen, Praterstraße 16, 90429 Nürnberg

Die Veranstaltung findet am 31.03.20 im Rahmen der Lese-Initiative #lesen.bayern statt. Bei einem Vortrag erhalten Sie zahlreiche Anregungen und Praxistipps für den Unterricht, die Sie als Lesebeauftragte in Ihrer Schule multiplizieren können. Inhalte des Vortrages: Der Fachunterricht hat die Aufgabe, die Schüler an fachliche Inhalte heranzuführen und diese zu deren Wissensbestandteil werden zu lassen? Zunehmend zeigt sich im Fachunterricht die Problematik des Verstehens von fachlichen Inhalten oder gar Texten. In dieser Veranstaltung können diese Probleme sicherlich nicht gelöst werden. Dennoch erhalten die Lehrkräfte Werkzeug, um den Umgang mit Fachwortschatz (u.a. mit Hilfe von Concept Maps) im mündlichen wie schriftlichen Bereich zu thematisieren und fokussieren.

Veranstaltungsort: Friedrich-Staedtler-Schule, EG 05, Neunhofer Hauptstr. 73, 90427 Nürnberg, Tel: 0911301103, E-Mail:rusch@fssn.de