mobile Navigation Icon

#lesen.bayern » Bücher für Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene » Besprechungen Belletristik » (Kinder-) Kriminalliteratur, Thriller (Horror, Gruselliteratur)

Kirsten Boie: Der Nashorn-Fall / Thabo - Detektiv & Gentleman Bd. 1

Besprechung

Thabo, der im Swasiland im Süden Afrikas lebt und ohne Eltern bei seinem Onkel Vusi aufwächst, hat große Pläne: Entweder wird er Gentleman (weil die immer so viel Geld haben) oder aber Detektiv (weil er mit der ältlichen Miss Agathe gerne „Miss Marple“-Filme ansieht). Als er seinen Onkel Vusi, einen Fremdenführer, auf einer Touristensafari begleitet, entdecken sie neben einem Nashornbaby eine tote Nashornkuh – verblutet, nachdem man das Horn abgeschnitten hat. Thabo rennt zu seinem Freund Sifiso und verkündet stolz von ihrem ersten Kriminalfall. Und tatsächlich müssen Thabo, Sifiso und Miss Agathes Enkelin Emma die Täter schnell finden, die Polizei verdächtigt nämlich ausgerechnet Onkel Visu.

Thabo ist ein klassischer Ich-Erzähler, der aber seine Leser immer wieder mit „Meine Damen und Herren“ direkt anspricht, was die Geschichte – zusammen mit der häufigen Verwendung des Perfekt – wie mündlich erzählt klingen lässt. Daher auch sehr gut vorzulesen! Um den Text verständlicher zu machen, gibt es eine Karte mit den Handlungsorten und im Anhang eine Wörterliste schwieriger Wörter sowie eine Kurzbeschreibung der Personen. Vignetten von Maja Bohn zu Beginn der Kapitel und neben den Seitenzahlen lockern den Text auf.

Didaktische Hinweise

Wie so oft verknüpft die grandiose Erzählerin Kirsten Boie eine kindgerecht erzählte, spannende und nicht selten augenzwinkernd humorvolle Geschichte mit Themen, denen sich Kinder oft von selbst nicht stellen würden. Hier ist es v. a. die Armut im Süden Afrikas, die brutale Wilderei, das Leben als Waisenkind, die Eltern sind an AIDS gestorben. Die ernste, reale Seite der Handlung übernimmt aber zu keinem Zeitpunkt die Oberhand, sodass die neue Reihe (Band 2: Thabo: Die Krokodil-Spur) für Leser/-innen ab etwa 10 auch für die eigenständige Lektüre sehr gut geeignet ist. Darüber hinaus ist dieser Kinderkrimi natürlich für alle Schulbibliotheken geeignet, als Ganzschrift in der 4. oder 5. Jahrgangsstufe, als Titel für die Buchvorstellung und privat sicherlich ein gerne gesehenes Geschenk. Auf Youtube findet man einen Buchtrailer vom Oetinger-Verlag: (Buchtrailer). Letzterer stellt auf seiner Seite die drei Hauptpersonen vor, gibt Tipps zum Herstellen von Geheimschrift und lässt einen in das mittlerweile erschienene 54-minütige Hörbuch reinhören. Informationen zu Kirsten Boies Möwenweg-Stiftung, die sich u. a. um Waisenkinder im Swasiland kümmert, finden Sie hier, z. B. als Begleitmaterial für die Lektüre im Unterricht, ggf. im Rahmen eines Klassen- oder Schulprojekts. Natürlich können auch alle Antolin-Benutzer ihr Wissen mit Fragen auf der Leseförderseite testen.

Gattung

  • (Kinder-) Kriminalliteratur, Thriller (Horror, Gruselliteratur)
  • Romane

Eignung

sehr gut als Klassenlektüre geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 4 bis 6

Fächer

  • Deutsch
  • Zusätzliche Fächer (Fachunterricht)

Erscheinungsjahr

2016

ISBN

9783789120336

Umfang

304 Seiten

Medien

  • Buch
  • E-Book
  • Hörbuch