mobile Navigation Icon

Joachim Masannek: Die wilden Fußballkerle – Deniz die Lokomotive

Besprechung

Anders als im vorhergehenden Band spielt im fünften der Fußball wieder eine größere Rolle. Für Deniz, einen türkischen Jungen aus München-Freimann, ist Fußball der wichtigste Lebensinhalt und er scheint auch eine Begabung als Stürmer und Torschütze zu haben. Trotzdem fliegt er immer wieder aus einer Fußballmannschaft, weil er nicht abspielt, wenn Mitspieler günstiger vor dem gegnerischen Tor stehen. Dies macht er aber nicht aus Eigensinn, sondern weil er seine Kameraden einfach nicht sieht. Für ihn ist der Nebel, der ihn außerhalb eines Umkreises von fünf Metern umgibt, Normalität. Der Trainer der Wilden Kerle lädt ihn zu einem Probetraining ein, was Leon und Fabi, den Anführern dieser Fußballmannschaft aus München-Grünwald, gar nicht passt, da sie um ihre Position fürchten. Deniz bewältigt den Weg durch die Großstadt und das harte Probetraining. Die Wilden Kerle nehmen ihn auf, woraufhin Leon und Fabi die Mannschaft verlassen. Am Ende wird Deniz’ Kurzsichtigkeit erkannt und mit einer Brille korrigiert und es gelingt ihm, Leon und Fabi zurückzuholen. Gemeinsam gewinnen sie das Spiel gegen die „Hachinger Spielvereinigung“ und bewahren sich damit die Chancen auf die Herbstmeisterschaft. Die Geschichte ist spannend und anschaulich erzählt und bietet einen Leseanreiz vor allem für Jungen. Das Thema „Außenseiter“ wird einfühlsam und lebensecht dargestellt.

Didaktische Hinweise

Sehr zu empfehlen für die Schulbibliothek der Grundschule und als Klassenlektüre für die 3. oder 4. Klasse. Denkbar wäre auch eine arbeitsteilige Gruppenarbeit unter Verwendung aller Bände der Reihe. Dabei könnten die Kinder ein Lesetagebuch herstellen. Auch ein Vergleich mit Film und Hörspiel bietet sich an. Lehrplanbezug Grundschule: D 3.4, 4.4.

Gattung

  • Bücher für Jungs
  • Romane

Eignung

themenspezifisch geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 3 bis 4

Fächer

  • Deutsch

FÜZ

  • Soziales Lernen

Erscheinungsjahr

2004

ISBN

9783423708506

Umfang

136 Seiten

Medien

  • Buch