mobile Navigation Icon

#lesen.bayern » Bücher für Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene » Besprechungen Belletristik » Kurzprosa, Erzählungen, Textsammlungen, Tagebücher

Rafik Schami: Der Wunderkasten

Besprechung

„Der Wunderkasten“ erschien 1990 und gilt seither als Klassiker. Erzählt werden zwei Geschichten, die hinlänglich bekannt sein dürften: In der Rahmenhandlung zieht ein alter Mann mit seinem Wunderkasten durch die Straßen und verzückt Kinder mit seinem Märchen. Die zweite Ebene ist das erzählte Märchen selbst: Es handelt von der Liebe des bettelarmen Hirtenjungen Sami und der schönen Leila, Tochter des reichen Kaufmannes. Die Proben, die der Junge bestehen muss, ändern sich im Laufe der Jahre, da der Geschichtenerzähler verblassende Bilder im Guckkasten durch unpassende bunte Reklamebilder ersetzt. So verlieren die zuhörenden Kinder schnell das Interesse. Erst als der Alte das Märchen wie zu Beginn erzählt, sehen die Kinder alles wieder – auch wenn diesmal der Wunderkasten einfach nur schwarz und stockfinster ist.

Didaktische Hinweise

Der von Peter Knorr kongenial illustrierte Text ist eine Ode an das Erzählen und an die Fantasie!

Gattung

  • Kurzprosa, Erzählungen, Textsammlungen, Tagebücher

Eignung

in Auszügen geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 1 bis 13

Fächer

  • Deutsch
  • Interkulturelle Erziehung
  • Kunst (Fachzeichnen)

Erscheinungsjahr

2017

ISBN

9783981744323

Umfang

52 Seiten

Medien

  • Buch