mobile Navigation Icon

Kai Pannen: Du spinnst wohl! – Eine außergewöhnliche Adventsgeschichte in 24 Kapiteln

Besprechung

Humorvoll, skurril und mit viel Sprachwitz erzählt Kai Pannen in 24 kurzen Kapiteln eine etwas andere Adventsgeschichte. Hauptakteure sind die träge, dicke, grummelige und einzelgängerische Spinne Karl-Heinz und die clevere, eifrige, vielbeschäftigte und gesellige Stubenfliege Bisy. Zwei Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten und zwischen denen sich eine ungewöhnliche Freundschaft entspinnen soll. Wie jeden Tag hat Bisy auch an diesem Dezembermorgen viele wichtige Termine. In seiner Hektik fliegt er versehentlich in das klebrige Netz von Karl-Heinz, der schon sehnsüchtig auf seinen Weihnachtsbraten wartet. Natürlich ergreift Karl-Heinz seine Chance und wickelt Bisy mit seinen Spinnenfäden ein und hängt sie in seinem Netz auf. Doch Bisy will sich seinem Schicksal nicht kampflos hingeben – bis Weihnachten sind es ja noch 24 Tage, die die Stubenfliege nutzt, um Karl-Heinz mächtig auf die Nerven zu gehen und schlussendlich seine Pläne zu durchkreuzen. Zunächst verwickelt Bisy die ruheliebende Kreuzspinne ständig in Gespräche, verlangt dann auch noch nach anständigem Essen, um bis zum Weihnachtsabend schmackhaft zu bleiben und redet letztendlich so lange auf die Spinne ein, dass diese sich sogar mit Bisy auf Ausflüge wagt. Denn das Leben ist schließlich dazu da, etwas zu erleben. So schafft Bisy es mit viel Sprachwitz und außerordentlicher Lebensfreude, die Spinne als Freund zu gewinnen und von (s)einer vegetarischen Lebensweise zu überzeugen.

Diese schräge und zugleich charmante und mit vielen witzigen, frechen Dialogen gespickte Geschichte eignet sich außerordentlich zum Vorlesen in der Adventszeit. So ist die Verbindung der ungleichen Charaktere Spinne und Fliege herrlich schräg, die sehr menschliche Darstellung der Protagonisten und ihre Entwicklung schlägt aber auch hintergründig tiefsinnige Töne an. Diese Ambivalenz unterstreichen auch die vom Autor farbenfrohen und detailreichen Illustrationen, auf denen es viel zu entdecken gibt. Als Fortsetzung zu dieser Adventsgeschichte sind ebenfalls im Tulipan „Mach die Biege, Fliege“ (2017), „Mitgehangen, mitgefangen“ (2018) und „Wie gewonnen, so gesponnen“ (2020) erschienen. Zu allen Bänden existieren Hörbücher, erschienen im headroom Verlag, die insbesondere durch die stimmliche Gestaltung der Leser das Hörvergnügen perfekt machen.

Didaktische Hinweise

„Du spinnst wohl“ eignet sich in besonderer Weise als Vorlesebuch in der Adventszeit, sollte aber auch in der Schülerbücherei seinen Platz haben. Im Unterricht bietet es sich an, sich mit den eher unliebsamen Tieren „Spinne“ und „Fliege“ genauer zu befassen, indem zum Beispiel Steckbriefe verfasst werden, ein Vergleich zwischen den Zeichnungen und Beschreibungen im Buch und realen Merkmalen der Tiere angestellt werden und auch über ihre nützlichen Eigenschaften nachgedacht wird. Will man näher am Buch bleiben, können die Schüler*innen weitere Abenteuer der Protagonisten erzählen, einzelne Abenteuer zeichnerisch darstellen oder Szenen aus der Sicht der Spinne oder der Fliege nachempfinden. Im Unterrichtsgespräch bietet es sich an, Themen wie Freundschaft, Mut sowie das Thema Synergien aus ungleichen Bekanntschaften zu thematisieren. Nachdem das Buch in 24 Kapitel untergliedert ist, liegt es auch nahe, mit den Schülerinnen und Schülern einen Adventskalender zu erstellen. Blanko-Vorlagen finden sich dazu im Internet. Diese wird auf DIN A 3 für jedes Kind kopiert. Der Kalender wird im Vorfeld der Lektüre gemeinsam mit den Kindern gebastelt. Nach jedem Kapitel werden die Kinder aufgefordert, ihre Lieblingsszene aus dem gelesenen Kapitel in das passende Fenster des Adventskalenders zu malen. Die Vorderseite des Kalenders kann passend zum Buch gestaltet werden.

Gattung

  • Romane
  • Fantasy

Eignung

sehr gut als Klassenlektüre geeignet und zum Vorlesen

Altersempfehlung

Jgst. 1 bis 3

Fächer

  • Biologie
  • Deutsch

FÜZ

  • Soziales Lernen

Erscheinungsjahr

2015

ISBN

9783864292316

Umfang

104 Seiten

Medien

  • Buch