mobile Navigation Icon

Jason Reynolds: Ghost

Besprechung

Ein Junge rennt buchstäblich um sein Leben.

Castle Cranshaw lebt in einem verrufenen Viertel, seine Mutter arbeitet in einer Krankenhauskantine und bringt sich und ihren Sohn mit dem mitgebrachten Essen und ihrem geringen Lohn durch. Restaurantbesuche können sich die beiden nicht leisten, Castle trägt ärmliche Kleidung und seine Mutter schneidet ihm die Haare. Drei Jahre zuvor hat sein Vater nach einem Streit mit Castles Mutter auf sie und seinen Sohn geschossen. Die beiden sind in Todesangst aus der Wohnung geflohen. Seitdem sitzt Castles Vater im Gefängnis und der Junge nennt sich „Ghost“. Denn so fühlt er sich: als Geist, der im Schlafanzug um sein Leben rennt.

Eines Tages beobachtet Ghost eine Leichtathletikmannschaft, die auf einem Sportplatz trainiert, was er ziemlich albern findet. Schnell zu rennen scheint Ghost keine besondere Leistung zu sein. Deshalb stellt er sich einfach dazu und läuft gegen den besten Sprinter des Teams. Die beiden sind am Ziel gleichauf, und der verblüffte Trainer nimmt Ghost sofort in sein Team auf. Ghost ist anfangs gar nicht besonders begeistert davon. Viel lieber würde er Basketball spielen, aber je länger der Junge dabei ist, desto mehr gefallen ihm das Training und das Gefühl zu einer Mannschaft zu gehören. 

Die vier Neulinge, die in dieser Saison in das Team aufgenommen werden, haben alle mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Lu ist Albino und muss damit fertigwerden, von seinen Mitschülern gemobbt zu werden; Sunny stammt aus einem reichen Elternhaus, aber seine Mutter ist bei seiner Geburt gestorben. Patina hat eine Mutter, der beide Beine abgenommen worden sind, weshalb sie gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester von einer weißen Frau adoptiert worden ist. Ghost begreift, dass er nicht der einzige ist, der mit widrigen Lebensumständen zu kämpfen hat.

Allerdings stellt er zunächst wieder Unfug an: Er verprügelt einen Mitschüler, der ihn wegen seiner Herkunft hänselt, und stiehlt teure Sportschuhe, um besser laufen zu können.

Dennoch hält der Trainer zu ihm und hilft ihm aus seinen Schwierigkeiten, macht ihm aber auch klar, dass es nun an ihm liegt, sich hochzuarbeiten.

Didaktische Hinweise

Jason Reynolds Roman ist auch im deutschen Sprachraum bereits preisgekrönt. Das Buch erhielt den November- und den Jahres- Luchs 2018 der ZEIT und Radio Bremen. Auf den Roman „Ghost“ folgte bereits der Band „Patina“. Jedem bzw. jeder der vier Neuen in der Laufmannschaft ist ein eigenes Buch gewidmet. „Lu“ und „Sunny“ sind vom dtv Verlag bereits angekündigt. 

Für die Mittelstufe sind diese Bücher sehr geeignet, zeichnen sie doch Jugendliche, die mit den typischen Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens und darüber hinaus mit ungünstigen Startbedingungen zu kämpfen haben. Die Freundschaft zwischen den vieren und ihr Gemeinschaftsgefühl, das sich entwickelt, weil sie ein gemeinsames Ziel anstreben, werden Teenager sicher begeistern. Zur Identifikation trägt sicherlich bei, dass die Romane in der Ich-Form geschrieben sind. Jeder junge Mensch stellt sein Leben aus seiner Sicht dar. Hat man im Unterricht den ersten Band gelesen, finden sich gewiss Schülerinnen und Schüler, welche von den Abenteuern der übrigen drei lesen wollen.

Der Roman ist auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich. Auf der Internetseite des dtv Verlags finden sich neben einer kurzen Inhaltsangabe und biographischen Notizen zu Jason Reynolds auch ein kurzes, sehr beeindruckendes Video, in dem der Autor durch München spaziert und aus seinem Leben erzählt (Englisch mit deutschen Untertiteln). Die Schülerinnen und Schüler werden von diesem Einstieg in die Lektüre sicher angetan. Als registrierte Lehrkraft kann man ein Lehrerprüfexemplar vom Verlag anfordern.

Alle hier rezensierten Werke von Jason Reynolds

Gattung

  • Bücher für Jungs
  • Romane

Eignung

sehr gut als Klassenlektüre geeignet

Jahrgangsstufen

7 bis 8

Fächer

  • Deutsch
  • Englisch
  • Ethik/Religionslehre (Evang. Religionslehre

FÜZ

  • Familien- und Sexualerziehung
  • Interkulturelle Bildung
  • Kulturelle Bildung
  • Soziales Lernen

Erscheinungsjahr

2018

ISBN

9783423640411

Umfang

224 Seiten

Medien

  • Buch
  • E-Book
  • Hörbuch