mobile Navigation Icon

#lesen.bayern » Bücher für Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene » Besprechungen Belletristik » (Kinder-) Kriminalliteratur, Thriller (Horror, Gruselliteratur)

Takis Würger: Der Club

Besprechung

Takis Würgers „Der Club“ basiert auf den Erfahrungen, die der Spiegel-Autor in England während seines Studiums in dem elitären Pitt-Club in Cambridge gemacht hat. Der aus dem südlichen Niedersachsen stammende Protagonist Hans wird nach dem Tod seiner Eltern von seiner in Cambridge lehrenden Tante Alex aufgefordert, dort zu studieren und sich gleichzeitig um die Aufnahme in den elitären Box-Club zu bemühen. Er soll Licht in die mysteriösen Vorgänge bei den „Schmetterlingen“ – einer fünfköpfigen Männergruppe innerhalb des Clubs – bringen. Hans, dem es durch einen Boxkampf gelingt, in die entsprechende Kreise vorzudringen, wird schließlich selbst Zeuge eines verbrecherischen Aufnahme-Ritus, der von den anderen Mitgliedern als „ein wenig exzentrisch“ verharmlost wird und dem auch seine Tante vor Jahren zum Opfer gefallen ist. Interessant ist die Perspektive, die Würger für seine Geschichte wählt. Die Ereignisse werden nicht nur aus Hans` Perspektive beschrieben, sondern auch aus der Sicht der anderen im Romane vertretenen Figuren. Wie sich herausstellen soll, sind männlicher Kontrollverlust, Wohlstandsverwahrlosung und Allmachtsphantasien die Ursache für die an den unschuldigen Frauen verübten Verbrechen. Es stellt sich somit in Würgers Roman die zentrale ethische Frage, wie weit Menschen unter dem sozialen Druck einer Gruppe bereit sind zu gehen. Geschrieben ist der Roman in einer sachlichen und schmucklosen, aber präzisen Sprache.

Didaktische Hinweise

Auch wenn es sich bei Takis Würgers Roman nicht unbedingt um einen Text handelt, den man als Klassenlektüre lesen sollte, ist es ein äußerst spannender Roman, den man gerne in der Freizeit liest.

Gattung

  • (Kinder-) Kriminalliteratur, Thriller (Horror, Gruselliteratur)

Eignung

in Auszügen geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 10 bis 13

Fächer

  • Deutsch

Erscheinungsjahr

2017

ISBN

9783036957531

Umfang

238 Seiten

Medien

  • Buch
  • E-Book
  • Hörbuch