mobile Navigation Icon

Philip Waechter; Moni Port: Der Flugplatzspatz nahm auf dem Flugblatt Platz. Schnellsprecher und Zungenbrecher

Besprechung

Der bekannte Illustrator Philip Waechter legt hier ein vergnügliches Sammelsurium von phantasievollen Zungenbrecherbildern vor. Wer versucht, diese Sprüchlein schnell zu sprechen, wird merken, dass es besser geht, wenn man sich dazu Bilder vorstellt, statt mechanisch Text herunterzusprechen. Und das geht mit Waechters Bildern hervorragend, denn ihm gelingt es, die verschiedenen – manchmal doch arg arbiträren – Komponenten der Sprüche von „Brautkleid“ bis „Blaukraut“ in einem prägnanten Bild zusammenzufassen. Nicht ganz klar ist die Rolle von Moni Port dabei. Ist sie nur die „Sammlerin“ der Sprüche (neu erfunden ist ) oder war sie selbst als Illustratorin auch gestalterisch tätig?

Didaktische Hinweise

Zungenbrecher eignen sich immer noch als Thema für den Deutschunterricht, um sich „freizusprechen“, wenn es um die Vorbereitung mündlicher Präsentationen geht, aber auch um sich spielerisch mit Sprache auseinanderzu-setzen. Die Anregungen des Büchleins aufnehmend könnten weitere Illustrationen von Zungen- brechern im Kunstunterricht angefertigt werden.

Gattung

  • Bilderbücher

Eignung

als Klassenlektüre geeignet

Jahrgangsstufen

1 bis 5

Fächer

  • Deutsch
  • Ethik/Religionslehre (Evang. Religionslehre

Erscheinungsjahr

2017

ISBN

9783954701773

Umfang

48 Seiten

Medien

  • Buch