mobile Navigation Icon

Charles Dickens: Oliver Twist. Hörspiel

Besprechung

Die Geschichte ist bekannt und durch den Spielberg-Film wohl auch aktuell interessant: Oliver Twist wächst unter schrecklichen Umständen auf. Vernachlässigt, gedemütigt kommt er aus dem Waisenhaus in die Dienste eines Leichenbestatters, danach flieht er nach London und gerät in eine kriminelle Bande von Taschendieben unter dem Kommando des unsäglichen Fagin. Oliver bleibt trotz der schlimmen Umstände das „reine Kind“ und wird auch immer wieder von fast unglaublich edlen Wohltätern gerettet; trotz der finsteren Machenschaften seines Halbbruders Monks geht die Geschichte gut aus. Das vorliegende Medium ist eine Hörspielbearbeitung (2 CD, Laufzeit 130 Minuten), die mit verschiedenen Sprechern, Geräuschen, Musikeinlagen lebendig und ansprechend gestaltet ist.

Didaktische Hinweise

Geeignet natürlich als attraktives Angebot für die Schulbibliothek, vielleicht gerade mit Blick auf Kinder aus bildungsferneren Milieus eine Möglichkeit der Vermittlung von Literatur jenseits schlecht gemachter Zeichentrickfilme. Sicher auch einsetzbar im Unterricht mit anschließender Besprechung und parallel auszugsweiser Lektüre des Textes, z. B. der Szene im Waisenhaus, als Oliver Twist zusätzliches Essen verlangen muss und schrecklich bestraft wird, eine Szene, an der man das Funktionieren von Ironie, von uneigentlichem Sprechen auch schon jüngeren Kindern eindrucksvoll vorführen könnte. Unverzichtbar natürlich Hinweise auf die realen Zustände in England im 19. Jahrhundert und leider auch noch in vielen Ländern heute, in denen Kinderarbeit, Bandenwesen etc. an der Tagesordnung sind.

Gattung

  • Romane

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Altersempfehlung

Jgst. 5 bis 6

Fächer

  • Deutsch

FÜZ

  • Soziales Lernen

Erscheinungsjahr

2005

ISBN

9783899407199

Umfang

0 Seiten

Medien

  • Hörbuch