mobile Navigation Icon

Oscar (Text) Brenifier; Jacques (Ill.) Després: Was, wenn Gott einer, keiner oder viele ist?

Besprechung

Nach drei Kindersachbüchern zu philosophischen Fragen („Was, wenn es nur so aussieht, als wäre ich da?“, „Was, wenn es sich anfühlt wie Liebe“ und „Was, wenn ich nicht der wäre, der ich bin“) haben der Philosophieprofessor Oscar Brenifier und der Illustrator Jacques Després nun ihr viertes Buch in gleicher Machart auf den Markt gebracht. Die beiden Franzosen haben eine einfache Gestaltung für komplizierte Fragen gefunden. Auf Doppelseiten werden Fragen zu Gott und die Antwort von Autor und Illustrator gegenübergestellt, z. B. zu den Themen Theodizee, Pantheismus, Mono- oder Polytheismus, Buchreligion oder mystische Erleuchtung. Geblieben sind die kleinen Mond-Männchen mit dem großen Kopf, die in verschiedenen Räume verortet werden und die im Bild zeigen, wie ihre Position zu einer bestimmten Frage konkretisiert werden könnte. Das anregende Buch wurde in der Kategorie Sachbücher mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2012 ausgezeichnet.

Didaktische Hinweise

Wie auch schon bei den Vorgänger-Büchern besticht vor allem die Illustration. Sie bringt Gegensätze in Bezug auf religiöse Fragen auf den Punkt, besser noch als die Texte selbst. Hier könnte auch für ältere Klassen angesetzt werden und die Texte könnten nachgebessert werden. Das Buch eignet sich als Einführung in theologische Grundfragen aber auch schon für SchülerInnen ab der 6. Jahrgangsstufe.

Alle hier rezensierten Werke von Oscar (Text) Brenifier; Jacques (Ill.) Després

Gattung

  • Sachbücher

Sachbuchkategorie

  • Philosophie, Religion, Menschsein

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Altersempfehlung

Jgst. 6 bis 13

Fächer

  • Ethik/Religionslehre (Evang. Religionslehre
  • Kunst (Fachzeichnen)

FÜZ

  • Soziales Lernen

Erscheinungsjahr

2013

ISBN

9783522303453

Umfang

32 Seiten

Medien

  • Buch