mobile Navigation Icon

Andreas Schlüter: Fallrückzieher

Besprechung

Die Fünf Asse, das sind Michael, der Athlet, Ilka, die Schwimmerin, Lennart, der Ballkünstler, Linh, die Kämpferin, und Jabali, der Läufer. Ihr gemeinsames Hobby ist Sport und ihr detektivischer Spürsinn. In diesem Band der beliebten Krimi-Reihe dürfen sie als Zuschauer zur Kinder-WM nach Johannesburg fliegen. Diese ist als soziales Projekt gegen Kinderkriminalität geplant. Noch vor Spielbeginn aber werden drei südafrikanische Spieler krankenhausreif geschlagen. Die Jungen der Fünf Asse springen als Ersatz ein. Beim ersten Gruppenspiel pfeift der Schiedsrichter so auffällig zugunsten der Heimmannschaft, dass die Jungen misstrauisch werden. Mit gutem Recht: Die zwei Mädchen der olympiareifen Detektive kommen den Überfällen auf die Spur und entlarven den betrügerischen Schiedsrichter. Der lässt Wetten manipulieren, die weltweit über das Internet laufen. Nur gut, dass der Betrug vor der großen Weltmeisterschaft auffliegt! Der Kinderkrimi ist spannend, aktuell und mit guten Beschreibungen der Sicherheitsproblematik in und um Johannesburg. Empfehlenswert erscheint das Buch, da es die Aspekte Sport, Krimi und Freundschaft verbindet. Erst die sportlichen Fertigkeiten und die sie verbindende Freundschaft ermöglicht es den Protagonisten, ihre Fälle erfolgreich zu lösen. So sind die Fünf Asse nicht nur spannendes Lesefutter, sondern auch Identifikationsfiguren für körperliche Fitness und Werte wie Fairness und Teamgeist.

Didaktische Hinweise

 

 

Gattung

  • Bücher für Jungs
  • Romane

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Altersempfehlung

Jgst. 3 bis 4

Fächer

  • Deutsch

FÜZ

  • Interkulturelle Bildung
  • Politische Bildung
  • Soziales Lernen
  • Werteerziehung

Erscheinungsjahr

2010

ISBN

9783423713962

Umfang

139 Seiten

Medien

  • Buch