mobile Navigation Icon

Kenneth Oppel: Sternenjäger

Besprechung

Der Luftschiffer Matt Cruse hat ein hartes Training absolviert und wird Sternenschiffer auf der ersten Mission ins All, wo eine Art Fahrstuhl ins Universum gebaut werden soll. Mit an Bord der Starclimber ist Kate de Vries, seine große Liebe, die aber den Verlobungsring eines anderen trägt. Als Wesen aus dem All auftauchen, ist die Rückkehr zur Erde in Gefahr.

Didaktische Hinweise

Der Kanadier Kenneth Oppel ist bekannt für Bücher, die viele Genres vermengen: Fantasy, Science-Fiction, historische Elemente und eine Liebesgeschichte zwischen den Protagonisten Matt und Kate. Dies macht „Sternenjäger“ auch für Mädchen interessant, wobei durch die Ich-Perspektive von Matt eher Jungen angesprochen werden. „Sternenjäger“ (Starclimber) ist der dritte Band der „Airborn“-Serie um Matt Cruse und Kate de Vries, nach „Wolkenpanther“ (Airborn) und „Wolkenpiraten“ (Skybreaker). Alle drei Bände sind weitgehend in sich abgeschlossen und müssen daher nicht chronologisch gelesen werden. Aufgrund des großen Umfangs der Bände jedoch nur bedingt als Klassenlektüre geeignet.

Gattung

  • Fantasy

Eignung

in Auszügen geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 6 bis 9

Fächer

  • Deutsch

Erscheinungsjahr

2010

ISBN

9783407810687

Umfang

508 Seiten

Medien

  • Buch