mobile Navigation Icon

#lesen.bayern » Bücher für Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene » Besprechungen Belletristik » Kurzprosa, Erzählungen, Textsammlungen, Tagebücher

Juliane Breinl: Die Feuerbälle. Die Abenteuer einer Kinderbande in Ostdeutschland

Besprechung

Die Geschichte der „Feuerbälle“ ist schnell erzählt: Hannes, Lona, Evy, Anita und Tobias gründen die Kinderbande „Die Feuerbälle“. Sie organisieren sich einen geheimen Treffpunkt, überlegen sich einen Bandengruß, entscheiden sich für eine egalitäre Struktur und erfüllen sofort bravourös ihren ersten Auftrag, den sie sich selbst gegeben haben: „Kohle“ ist durch einen Zufall in den Besitz der wertvollen Frisbee, einem Geschenk aus dem Westen, gekommen, auf die Hannes so stolz ist. Natürlich gelingt es den pfiffigen Kindern nicht nur, die Frisbee zurückzuholen, sondern auch noch mehr über den seltsamen Fred Köhler, genannt „Kohle“, herauszufinden. Am Ende muss so manches Vorurteil korrigiert werden...

Didaktische Hinweise

Ganz zu Recht wird im Untertitel darauf verwiesen, dass diese Geschichte in Ostdeutschland spielt. Der Hinweis muss erlaubt sein, dass es schon genügend Geschichten von Kinderbanden in der deutschen Literatur gibt. Es ist aber bemerkenswert, wie schwer es ist, Kinderliteratur zur deutschen Teilung zu finden. Juliane Breinl, die autobiografische Bezüge in ihre Geschichte mit hat einfließen lassen, ist es gelungen, beides miteinander zu verbinden: Sie informiert die kindlichen Leserinnen und Leser ganz nebenbei in Infokästen über das Leben in der DDR und spricht dabei knapp und verständlich folgende Themen an: DDR, Pioniere, Grenze mitten durch Deutschland, buntes Geschenk aus dem „Westen“, Stasi, Meinungsfreiheit, Plattenbauten, Ausreiseantrag, Was ist ein Sozialist?

Auf diese Art und Weise lernen die Leserinnen und Leser quasi nebenbei, was es bedeutete, in einem Teil Deutschlands zu leben, der vom anderen durch eine scharf bewachte Grenze abgetrennt war; eine Vorstellung, die für heutige Kinder nahezu unvorstellbar ist.

Gattung

  • Kurzprosa, Erzählungen, Textsammlungen, Tagebücher

Eignung

als Klassenlektüre geeignet

Jahrgangsstufen

4 bis 5

Fächer

  • Geschichte

FÜZ

  • Politische Bildung
  • Werteerziehung

Erscheinungsjahr

2011

ISBN

9783939905837

Umfang

120 Seiten

Medien

  • Buch