mobile Navigation Icon

Melanie Laibl, Dorothee Schwab (Illustr.): Das abenteuerliche Leben des Adrian Adrenalin

Besprechung

Adrian Adrenalin ist ein ganz normaler Junge. Gemeinsam mit seinem schwarzen Stoffschaf Neal erlebt er seinen Alltag wie so viele andere Kinder auch. Er macht jedoch aus jeder Situation, die er am Tag so erlebt, ein kleines Abenteuer, in dem er stets der Held ist. In 12 Alltagsabenteuern können sich Kinder gut mit Adrian und den alltäglichen Herausforderungen identifizieren. Vom morgendlichen „Abenteuer Aufwachen“ über Zähneputzen, Autofahren, Kindergarten und all der dort stattfindenden Alltagssituationen, wie Mittagessen, Toilettengang und Anziehen, begleiten Kinder Adrian Adrenalin in vielen Routinesituationen, die sie selbst aus ihrem eigenen Erleben heraus kennen.

Die Autorin Melanie Laibl lässt den Alltag aus dem Blickwinkel eines Kindergartenkindes lebendig werden, was auch für Erwachsene einen interessanten Perspektivwechsel bietet. Kreativ ist nicht nur diese Grundidee, sondern auch die vielen Wortschöpfungen wie z.B. „Höllenhundabgrundschlund“, die die Autorin jedem Abenteuer zuordnet. Für ältere Leser*innen gibt es zudem Wortspiel und Witz in kleinen Untertexten.

Didaktische Hinweise

Mit der Figur „Adrian Adrenalin“ wird das Kind als Held seines eigenen Alltags definiert. Die kreative, wohl durchdachte Geschichte aus der Sicht der Kinder ist sehr empfehlenswert für das gemeinsame Lesen. Jedem Kind sind die Situationen wohl bekannt und es kann sicher viel zu jedem Alltagsabenteuer von sich aus erzählen.

Gattung

  • Bilderbücher

Eignung

themenspezifisch geeignet und zum Vorlesen

Altersempfehlung

Jgst. 0 bis 2

Fächer

  • Deutsch
  • DaZ - Deutsch als Zweitsprache

FÜZ

  • Sprachliche Bildung
  • Werteerziehung
  • Alltagskompetenz und Lebensökonomie

Erscheinungsjahr

2012

ISBN

9783902373984

Umfang

32 Seiten

Medien

  • Buch