mobile Navigation Icon

Karin Koch: Am Freitag sehen wir uns wieder

Besprechung

Die fünfzehnjährige Juni lebt nach der Scheidung ihrer Eltern bei ihrem Vater und soll die Sommerferien bei ihrer Mutter verbringen. Zu dieser hat sie kein gutes Verhältnis, weil sie ihrer Meinung nach nur alles kontrollieren will.

Dazu kommt es aber erst gar nicht, weil sie sich um den Flüchtlingsjungen Sahal kümmert. Diesen trifft sie durch Zufall in einer Straßenbahn und möchte ihm sofort helfen, weil sie seinen gehetzten und verfolgt wirkenden Blick erkennt. Tatsächlich freunden sich die beiden an, sie besorgt ihm sogar eine Unterkunft.

Doch dann wird klar, dass er nicht nur wegen seiner drohenden Abschiebung aus der Flüchtlingsunterkunft geflohen ist, sondern auch, weil er einen Koffer mit Geld und gestohlenen oder gefälschten Papieren bei sich hat.

Juni will ihm helfen – und ist plötzlich selbst auf der Flucht…

Didaktische Hinweise

Eine Behandlung der Flüchtlingsthematik im Unterricht ist derzeit sicherlich aktuell und zugleich nicht unproblematisch:

Das Mädchen Juni will nicht nur helfen, sondern flieht gemeinsam mit dem Jungen vor der Polizei, vor unbekannten Verfolgern, ja sogar vor ihrer Familie.

Somit wird zusätzlich zu der bereits genannten Problematik auch die des Vertrauens in die eigene Familie gestellt, welche im Laufe des Buches von vollkommen unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet wird: Denn während Juni bei ihrem Vater sein will und nur ihm vertraut, hat Sahal seine Familie verloren und kann nicht verstehen, wie man sich dem freiwillig entziehen können will.

Somit eröffnen sich im Unterricht mit den verschiedene Facetten des Buches viefältige Möglichkeiten für die Behandlung durchaus ethischer Themen:

Angefangen von der Diskussion über die Flüchtlingsthematik, über die kulturell unterschiedlichen Familienbilder bis hin zur persönlichen Entwicklung von zwei Jugendlichen in der Pubertät, welche sich mit den aktuellen Begebenheiten und Voraussetzungen ihrer Umgebung zurecht finden müssen.

Gattung

  • Romane

Sachbuchkategorie

  • Literatur, Lesen, Sprache

Eignung

themenspezifisch geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 8 bis 10

Fächer

  • DaZ - Deutsch als Zweitsprache
  • Deutsch
  • Ethik/Religionslehre (Evang. Religionslehre
  • Familien- und Sexualerziehung
  • Interkulturelle Erziehung

FÜZ

  • Interkulturelle Bildung
  • Politische Bildung
  • Soziales Lernen
  • Werteerziehung

Erscheinungsjahr

2017

ISBN

9783779505693

Umfang

207 Seiten

Medien

  • Buch