mobile Navigation Icon

#lesen.bayern » Bücher für Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene » Besprechungen Belletristik » (Kinder-) Kriminalliteratur, Thriller (Horror, Gruselliteratur)

Stefan Wilfert: Verschwörung auf dem Weihnachtsmarkt

Besprechung

Im Dorf von Kevin, Julian, Peter, Maxi und Milla gibt es einen tollen Weihnachtsmarkt. Polizeimeister Winterfeld ist in Sorge wie er bei dem Trubel alles im Auge behalten soll. So engagieren er und der Lehrer Herr Waxberger Kevin und seine Freunde als Helfer, die sich mit Feuereifer ins Getümmel stürzen. Tatsächlich passieren die seltsamsten Dinge: Plötzlich fehlt der Kessel für die gebrannten Mandeln! Wohin ist der Josef aus der Krippe verschwunden? Und wer hat den Strom abgestellt? Jetzt ist der Spürsinn der Kinder gefragt, die prompt immer mehr überraschende Entdeckungen machen. Offensichtlich hat es der „Weihnachtsgauner“ darauf abgesehen, ihnen jeden Tag einen neuen Streich zu spielen. Ein Winterabenteuer in 24 Kapiteln, das das Warten auf den Weihnachtsmann verkürzen soll. Und jeden Tag vom 1. bis zum 24. Dezember kann eine neue Seite aufgeschnitten werden!

Didaktische Hinweise

Alle hier rezensierten Werke von Stefan Wilfert

Gattung

  • (Kinder-) Kriminalliteratur, Thriller (Horror, Gruselliteratur)
  • Romane

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Altersempfehlung

Jgst. 5 bis 6

Fächer

  • Deutsch

Erscheinungsjahr

2011

ISBN

9783570153628

Umfang

Seiten

Medien

  • E-Book