mobile Navigation Icon

Anne-Sophie Monrad: Fashion Victim. Licht und Schatten des Modelbusiness: Ein Topmodel berichtet.

Besprechung

Ein erschütternder Bericht über das Leben eines Models

Diese Autobiographie, die in Zusammenarbeit mit der Autorin Katrin Blum entstand, ist eine Mischung aus Erzählung und Sachbuch. Anne-Sophie Monrad beschreibt darin ihre Karriere als Model mit allen Hochs und Tiefs, die in dieser Branche augenscheinlich üblich sind.

Im ersten Teil schildert Anne-Sophie Monrad ihren Berufsweg; mit 17 nimmt sie an Wettbewerben teil und ihr wird bescheinigt, dass sie „Potenzial“ habe, aber unbedingt abnehmen müsse; das tut sie und erhält tatsächlich einen Vertrag bei einer Agentur. Zunächst scheint es, als ob ein Traum in Erfüllung ginge. Allerdings lernt die junge Frau schon bald, dass der Anfang einer Karriere dieser Art ausgesprochen steinig ist, sie berichtet von Modelappartements, in denen sie mit mehreren anderen Mädchen auf Stockbetten schläft, den ganzen Tag in einer fremden Stadt – Mailand, New York oder Tokio ­– von einem Casting zum anderen hetzt und dabei häufig abfällig beurteilt wird. Sie solle weiter abnehmen, hört sie häufig. Auch bezahlt wird sie für diese Termine nicht. Alle Kosten für Flug, Unterkunft, Fahrten werden ihr vom Honorar abgezogen, das sie allerdings nur erhält, wenn sie für eine Fashion-Week engagiert wird, andernfalls sammelt sie Schulden bei der Agentur an.

Dennoch nimmt Anne-Sophie Monrads Weg in den Modehimmel langsam Fahrt auf, sie wird für die großen Modeschauen gebucht, verdient viel Geld, hungert aber ständig. Stets ist der Druck da, „in shape“ zu sein. Für Anne-Marie Monrad heißt das bei einer Größe von 1,81 Metern unter die 55-Kilo-Marke zu kommen; mit anderen Worten, sie muss extrem untergewichtig sein. Die gesundheitsschädlichen Folgen lassen nicht lange auf sich warten, sie bekommt ihre Periode nicht mehr, fühlt sich ständig erschöpft und kraftlos, ist psychisch labil. Trotzdem macht sie weiter, probiert unterschiedliche Diäten aus, bucht eine Personal Trainerin, die sie zusätzlich unter Druck setzt. Ihr Leben und vor allem ihre Ernährung unterliegen einem absolut streng getakteten Programm. Schließlich begreift die junge Frau, dass ihre Gesundheit wichtiger ist als diese Karriere, sie beginnt normal zu essen, bekommt aber deshalb immer weniger Aufträge, gibt ihren Beruf fast endgültig auf, will Ernährungsberaterin werden und modelt nur noch, wenn man ihren Körper so nimmt, wie er ist.

Im zweiten Teil des Buchs spricht sie mit Models und Modedesignern über das Geschäft mit den jungen Frauen, erläutert die finanziellen Praktiken der Agenturen, die für die Models extrem nachteilig sind, erzählt von sexuellen Übergriffen und berichtet von den wenigen Ansätzen in der Branche, etwas an den Missständen zu ändern.

Didaktische Hinweise

Für Schülerinnen und Schüler ab der achten Klasse ist dieses Buch deshalb sehr zu empfehlen, weil ein Antidot gegen die Modelshows im Fernsehen unverzichtbar ist. Eben weil die junge Frau anfangs ungefähr so alt ist wie ihre Leserinnen, wird ihre Beschreibung der glitzernden, zerstörerischen Modelwelt sie eher erreichen als alle noch so beschwörenden Mahnungen von Eltern und Lehrern. Besonders hilfreich ist Anne-Sophie Monrads „Brief an eine Unbekannte“ am Ende des Buchs, der sich direkt an die Leserinnen richtet und ihnen erklärt, dass der Preis dafür, ein berühmtes Model zu sein, sehr hoch ist, und eindringlich bittet sie die „Unbekannte“ darum, auf sich aufzupassen und vorsichtig zu sein.

Auf der Website des dtv Verlags finden sich sehr hilfreiche Links zu Rezensionen sowie zu Interviews und Sendungen mit der Autorin. Diese wiederum führen zu weiteren Seiten, die sich mit den Schattenseiten des Modelns beschäftigen, wie beispielsweise Magersucht, Essstörungen und sexuellem Missbrauch.

 

 

Gattung

  • Sachbücher
  • Bücher für Mädchen

Sachbuchkategorie

  • Biografien, Autobiografien, Porträts
  • Politik, Gesellschaft
  • Kunst, Musik, Film, Fotografie

Eignung

als Klassenlektüre geeignet und zum Vorlesen

Altersempfehlung

Jgst. 8 bis 10

Fächer

  • Deutsch
  • Ethik/Religionslehre (Evang. Religionslehre
  • Gesundheitserziehung
  • Sozialkunde/Politik und Gesellschaft

FÜZ

  • Alltagskompetenz und Lebensökonomie
  • Berufliche Orientierung
  • Gesundheitsförderung
  • Soziales Lernen
  • Werteerziehung

Erscheinungsjahr

2020

ISBN

9783423740630

Umfang

288 Seiten

Medien

  • Buch
  • E-Book