mobile Navigation Icon

Thomas Bührke: Albert Einstein

Besprechung

Der Physiker und Wissenschaftsjournalist Bührke hat nach seinem schon vor einiger Zeit erschienenen Buch über die Masse - Energie - Äquivalenz nun in seinem weiteren Werk über Albert Einstein auch neu aufgefundene Dokumente zu dessen Leben und Werken ausgewertet. Entstanden ist eine sehr gut lesbare Biografie, in der schwerpunktmäßig die wichtigsten Stationen aus Einsteins Leben bis zu seiner Emigration in die USA 1933 beschrieben werden. Zahlreiche Anmerkungen und Vertiefungen fnden sich in einer durchgehenden Fußleiste, im Anhang erleichtern eine Zeittafel, ein Literaturverzeichnis und ein Personenregister die Orientierung. Um eine über die normale Schul-Physik hinausgehende, tiefere Erklärung für Einsteins Arbeiten oder eine detailliertere Aufschlüsselung seines Lebens zu erhalten, sollte der Leser jedoch auf ein umfangreicheres Werk zurückgreifen. Das mit 192 Seiten sehr informative Buch gibt aber jedem „normal“ Interessierten einen guten Einblick und ersten Überblick. Das Buch ist lebendig geschrieben und ein Musterbeispiel populärer, allgemein verständlicher Wissenschaftsvermittlung.

Didaktische Hinweise

 

 

Alle hier rezensierten Werke von Thomas Bührke

Gattung

  • Sachbücher

Sachbuchkategorie

  • Biografien, Autobiografien, Porträts
  • Forschen, Entdecken, Experimentieren

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Altersempfehlung

Jgst. 7 bis 13

Fächer

  • Physik (PCB)

FÜZ

  • Technische Bildung
  • Kulturelle Bildung

Erscheinungsjahr

2004

ISBN

9783423310741

Umfang

191 Seiten

Medien

  • Buch