mobile Navigation Icon

Timothy Snyder; Nora Krug (Illustr.): Über Tyrannei

Besprechung

Zwanzig Lektionen für den Widerstand

Timothy Snyder, Professor für Osteuropäische Geschichte an der Yale University, veröffentlichte seine Brandschrift im englischen Original 2017. Auslöser für diese Publikation war wohl letztendlich der US-Präsidentschaftswahlkampf 2016. Snyder zeigt auf, dass die Annahme, Geschichte könne sich nur in Richtung liberale Demokratie bewegen, gefährlich sei, weil sie unsere Abwehrkräfte geschwächt habe. Dass Demokratien gerade im Zeichen eines neuen Autoritarismus in Gefahr geraten, wird uns seit Ausbruch des Krieges gegen die Ukraine mehr als deutlich vor Augen geführt. Mit seinen zwanzig Lektionen möchte er den Leserinnen und Lesern deutlich machen, auf welche Art und Weise sie dagegen Widerstand leisten können. Viele dieser Lektionen sind auch schon für Schülerinnen und Schüler wichtig und umsetzbar: „Achte auf gefährliche Wörter“, „Engagiere dich für einen guten Zweck“, „Sei freundlich zu unserer Sprache“, „Nimm Blickkontakt auf und unterhalte dich mit anderen“ etc. Gerade in Zeiten, in denen Krieg, Flucht, Not und Tod wieder in Europa real geworden sind, sind diese Lektionen äußerst relevant. „Setze ein Zeichen“ ermutigt alle in der eigenen Ohnmacht und Hilflosigkeit dazu, die bequeme Position zu verlassen und z. B. bei einer Demonstration für Frieden ein Zeichen zu setzen. Die erfolgreiche Illustratorin Nora Krug hat diese Schrift auf der ihr eigenen Weise grafisch gestaltet: Mal wie eine Collage, mal wie ein Comic, mal mit zum Teil kolorierten historischen Fotografien schlägt sie Verbindungen zwischen Gegenwart und Vergangenheit und zeigt, dass es gilt, Muster aus der Vergangenheit zu erkennen. Wer die Lektion 18 „Bleib ruhig, wenn das Undenkbare eintritt“ im erschreckend weitsichtigen Buch von Snyder liest, versteht die Entwicklung Russlands hin zu einem autoritär geführten Staat besser. 

Didaktische Hinweise

Vor allem in Abschlussklassen bietet sich die Lektüre dieses Buches an, weil damit Politische Bildung par excellence vermittelt werden kann. Die einzelnen Lektionen fordern geradezu zu einer Stellungnahme heraus: Und wie hältst du es mit dieser Lektion? Snyder klärt über große weltpolitische Zusammenhänge auf und macht damit heutige Entwicklungen verstehbar. Gerade im Zusammenhang mit der Aufarbeitung des Krieges gegen die Ukraine enthält das Buch wichtige Erklärungsansätze, die aber nicht für sich stehen bleiben, sondern einen gewissen Imperativ enthalten. Denkbar wäre auch, einzelne Lektionen als Grundlage für eine Plenumsdiskussion in Referaten vorstellen zu lassen. Dem Buch war 2021 eine Ausstellung im NS-Dokumentationszentrum in München gewidmet, begleitet wurde diese durch Videos zu den einzelnen Lektionen und zur ganzen Ausstellung mit Snyder und Krug, die sich auch heute noch auf dem Youtube-Kanal des NS-Dokumentationszentrums finden lassen. 

 

 

Gattung

  • Sachbücher

Sachbuchkategorie

  • Geschichte, Archäologie
  • Philosophie, Religion, Menschsein
  • Politik, Gesellschaft

Eignung

sehr gut als Klassenlektüre geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 10 bis 13

Fächer

  • Deutsch
  • Ethik/Religionslehre (Evang. Religionslehre
  • Geschichte
  • Sozialkunde/Politik und Gesellschaft

FÜZ

  • Kulturelle Bildung
  • Politische Bildung
  • Soziales Lernen
  • Werteerziehung

Erscheinungsjahr

2021

ISBN

9783406777608

Umfang

128 Seiten

Medien

  • Buch
  • E-Book