mobile Navigation Icon

Martina Badstuber: Hasenpups! Neue Freunde für Familie Kaninchen

Besprechung

Die bekannte kindliche Freude am gängigsten Verdauungsgeräusch ist in diesem Bilderbuch der Aufhänger, den Kindern im Vorschul- und Grundschulalter eindringlich die Absurdität vom Vorurteilen vor Augen zu führen. Und das geht so: Die „gutbürgerlich-feine“ Familie Kaninchen - Vater, Mutter, Tochter, Sohn - erwarten ihre neuen Mieter, die Hasenfamilie. Die sind schon mal unpünktlich, dann furchtbar laut, von verschiedener Hautfarbe obendrein, sie schmatzen beim Essen - und nach Hasenpups stinken tun sie auch noch. Man ist entsetzt in der Beletage-Wohnung des Neubaustalls! Die zwei verschiedenen Welten, die hier aufeinanderprallen, illustrieren eindringlich die doppelseitig großen knallbunten Bilder der Autorin. Der Text ergänzt dazu das Handlungsgerüst. Alles steuert auf einen Konflikt der gegensätzlich angelegten Familien zu - der kommt aber dann auf ganz andere Weise: Es tritt nämlich der Fuchs auf, und der gemeinsame Feind schweißt wider Willen Hasen und Kaninchen zusammen. In der Extremsituation bekommen alle, Hasen wie Kaninchen, das, was man heute „Schiss“ nennt. In einem explosionsartigen Riesenpups entlädt sich die Spannung in den vor Angst aufgequollenen Bäuchen. Der Fuchs denkt sofort an das Schießgewehr eines Jägers und flieht Hals über Kopf. Das Schlusstableau zeigt Hasen und Kaninchen, vom Vorurteil befreit, jetzt einträchtig beieinander sitzend und tafelnd. Und man pupst jetzt gemeinsam, ausdauernd und intensiv. Ridenter dicere verum, diesen alten Grundsatz illustriert die witzige Geschichte. Lachfaktor kindliche Gemütslage und die Lust am Verdauungsgeräusch werden unaufdringlich und ohne moralischen Zeigefinger in den Dienst der Lehre genommen: gegen das Ungewohnte, gegen das Fremde, gegen Vorurteile jeder Art!

Didaktische Hinweise

Einsetzbar innerhalb einer Projektreihe „Die anderen und ich“ zur Bewusstmachung von Stereotypen und Klischees und zur Förderung der interkulturellen Kompetenz

Gattung

  • Erstlesebücher
  • Bilderbücher

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Jahrgangsstufen

1 bis 2

Fächer

  • Deutsch
  • Ethik/Religionslehre (Evang. Religionslehre
  • Interkulturelle Erziehung

Erscheinungsjahr

2015

ISBN

9783401703244

Umfang

23 Seiten

Medien

  • Buch