mobile Navigation Icon

Haruo Yamashita: Abenteuer am Meer

Besprechung

Haruo Yamashita erzählt die Geschichte von sieben Mäusegeschwistern, die alle brav in die Mäuseschule gehen und sich auf die Sommerferien freuen. Die Familie beschließt, einen Ausflug ans Meer zu machen. Die Mäusekinder sind begeistert und erzählen ihren Eltern voller Vorfreude, wie sie den Tag am Meer gestalten wollen: schwimmen, surfen, fischen oder paddeln stehen auf dem Programm. Papa Maus bereitet für jedes seiner Kinder einen Schwimmreifen vor, von dem er jeden mit einer Schnur versieht. Als der Tag des Ausflugs gekommen ist, fährt die Familie mit einem Zug erwartungsvoll samt Picknickkorb los. Sie suchen sich einen ruhigen Platz in einer Bucht und die Mäusekinder baden mit den Schwimmreifen unter dem wachsamen Auge von Papa Maus allesamt im Meer. Nach einer Pause, in der sie das leckere Essen von Mama Maus verspeisen, legt sich die Familie zum Mittagsschlaf auf die Picknickdecke unter den Sonnenschirm. Nur Papa Maus nicht, denn er hat einen schönen Aussichtsfelsen gefunden und ruht sich dort aus. Plötzlich werden die Mäusekinder und Mama Maus vom Geräusch der Wellen geweckt und stellen mit Schrecken fest, dass der Aussichtsfelsen, auf dem Papa Maus ruht, vom Meerwasser umgeben ist. Wie soll er nun bloß zurück an Land? Papa Maus kann doch nicht schwimmen! Große Aufregung herrscht innerhalb der Mäusefamilie und Ideen werden ausgetauscht, wie Papa Maus zu retten ist. Ein Schwimmreifen ist zu klein für ihn. Da kommt einem der Mäusekinder die rettende Eingebung, alle Schwimmreifen der sieben Mäusekinder zusammenzubinden. So gelingt es mit vereinten Kräften, Papa Maus an Land zu bringen. Auf der Rückfahrt im Zug sind sich alle einig, dass es ein schöner Tag gewesen ist, der unbedingt wiederholt werden muss. Begleitet wird dieses bezaubernde Abenteuer von Familie Maus mit Illustrationen von Kazuo Iwamura, die die Geschichte eindrucksvoll unterstützen.

Didaktische Hinweise

Dieses Bilderbuch nimmt die Leserschaft mit auf ein Abenteuer, welches aufgrund seiner Konzeption und seiner kindgerechten Aufbereitung Jungen wie Mädchen anspricht. Die Bildgestaltung ist in warmen Tönen gehalten und bereits das Cover lädt ein, mit der Mäusefamilie das Abenteuer am Meer zu erleben. Zudem kann man mit den quirligen Mäusekindern lernen, wie man in einer Situation durch Zusammenhalt ein Problem gemeinsam lösen kann. Hier können die jungen Leserinnen und Leser eigene Erlebnisse einbringen. Erstleserinnen und Erstleser erleichtern der reduzierte Textumfang und der große Bildanteil den Zugang. Das Bilderbuch eignet sich auch für den Vorschulbereich und als Vorlesetext für das erste Grundschuljahr. Es ist aufgrund seines ansprechend gestalteten Layouts zugleich als Geschenk geeignet. Übersetzt wurde das Bilderbuch aus dem Japanischen von Hana Christen. 

Gattung

  • Bilderbücher
  • Erstlesebücher

Eignung

als Klassenlektüre geeignet und zum Vorlesen

Altersempfehlung

Jgst. 1 bis 1

Fächer

  • Deutsch
  • Kunst

FÜZ

  • Kulturelle Bildung
  • Soziales Lernen
  • Werteerziehung

Erscheinungsjahr

2022

ISBN

9783314100239

Umfang

44 Seiten

Medien

  • Buch