mobile Navigation Icon

Marko Simsa; Doris Eisenburger: Der Karneval der Tiere

Besprechung

Nah an der Musik, die abschnittweise vorgestellt wird, erzählt der Autor und Sprecher Marko Simsa kleine, anschauliche Szenen, in denen Affen, Löwen, Hühner und Hähne, Esel, Schildkröten, Elefanten, Kängurus, Fische, Kuckucke und Vögel in Erscheinung treten. Durch die Zuordnung kann sich der Zuhörer leicht in die Musik einfühlen. Nach Abschluss der Geschichte werden im letzten Track der CD die beteiligten Instrumente des Orchesters vorgestellt. Im Ganzen kann das Stück auf dieser CD nicht angehört werden. Das Buch ist in sanften Farben gehalten und in Aquarelltechnik illustriert. Die äußerst humorvollen Bilder von Doris Eisenburger ergänzen Musik und Text stimmig durch ihren beschwingten Ausdruck. Das Buch kann bereits im Kindergarten lohnend eingesetzt werden.

Didaktische Hinweise

Der Einsatz ist in allen Jahrgangsstufen der Grundschule möglich. Gut verortet ist das klassische Musikstück in der dritten Jahrgangsstufe. Es empfiehlt sich die abschnittweise Erarbeitung, die durch den übersichtlichen Aufbau mit Verweisen im Text und einer Gesamtübersicht am Ende des Buches erleichtert wird. Den Kindern macht es sicher Spaß, wenn danach Abschnitte angespielt werden und sie raten können, welche Tiere gerade ihren Auftritt haben. Dazu könnten sie zuvor Tierbildkärtchen gestalten, die sie dann nur hochzuheben brauchen.

Alle hier rezensierten Werke von Marko Simsa; Doris Eisenburger

Gattung

  • Bilderbücher

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Jahrgangsstufen

1 bis 4

Fächer

  • Deutsch
  • Musik

Erscheinungsjahr

2014

ISBN

9783219115697

Umfang

Seiten

Medien

  • Buch
  • Hörbuch