mobile Navigation Icon

Thies Schwarz: Alfonso, der Meisterdieb. 9 geniale Gaunereien und ein fataler Fehler

Besprechung

Ob eine wertvolle Perlenkette, die Blaue Mauritius, Geld und Juwelen - Alfonso kriegt sie alle! Nur am Ende, als er so etwas Harmloses macht, wie einem Kind ein Eis zu klauen, macht ihm das Kind einen Strich durch die Rechnung. Und Alfonso wird eingekerkert - zumindest kurz. Insgesamt hat Schwarz zeichnerisch zehn Verbrechen des Meisterdiebes Alfonso zu Papier gebracht und in ungewöhnlichem Buchformat veröffentlicht. Auf zwei bis vier Seiten legt er nur in Bildern und spärlichen Beschriftungen die Missetaten dar. Die Kinder werden dazu eingeladen, selbst zu kombinieren, was für ein Verbrechen stattgefunden und wie Alfonso es begangen hat. Am Ende gibt es auf einer Seite die Geheimnotizen Alfonsos zu lesen, die einem verraten, ob man richtig gelegen hat. Der wenige Text und die witzigen Bilder laden nicht nur Erstleser zum Mitraten ein.

Didaktische Hinweise

Ein wirklich nettes Mitbringsel für kleine Gastgeber und eine Empfehlung für jede Schülerbücherei, da man die kleinen Fälle auch mal schnell in der Pause lösen kann. Die Darstellungen sind auch eine nette Anregung für jeden Kunstlehrer - die Kinder können ähnlich witzige wie kreative Ideen von Verbrechen in Malerei und/oder Collagetechnik darstellen.

Gattung

  • Romane

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Altersempfehlung

Jgst. 1 bis 4

Fächer

  • Deutsch
  • Kunst (Fachzeichnen)

Erscheinungsjahr

2013

ISBN

9783939435815

Umfang

40 Seiten

Medien

  • Buch