mobile Navigation Icon

#lesen.bayern » Bücher für Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene » Besprechungen Belletristik » Kurzprosa, Erzählungen, Textsammlungen, Tagebücher

Andreas Röckener: Wie geht's weiter?

Besprechung

28 ganzseitige Bilder; dazu 28 angefangene Geschichten. Eine handelt beispielsweise von einem Pinguin, der weder Eis noch Fische mag und ständig friert ... Häufig geben die Bilder Hinweise, in welche Richtung die Geschichte weitergehen könnte (der Pinguin kann Feuer spucken). Manchmal sind die Texte keine echte Hilfe, die Bilder aber umso mehr (eine Leiter, die zum Himmel führt). In den meisten Fällen ergibt die Kombination von Bild und Text eine skurrile Ausgangslage: "Keiner ... war je so weit gekommen. Was er tat, war lebensgefährlich ..." – und das begleitende Bild zeigt einen Schneemann in der Wüste. Jedes Bild für sich ist ein Genuss! Mit diesem Buch werden Kinder zum Weiterfabulieren ermuntert: Ohne Hemmungen und Schere im Kopf entstehen witzige, phantastische, schräge und vor allem auch unterhaltsame Geschichten. Laut Verlagsangaben hat der Autor jede Doppelseite mehrfach mit Kindern erprobt.

Didaktische Hinweise

„Wie geht`s weiter?“ kann als Grundlage und Impuls für das Erzählen von Phantasiegeschichten dienen. Die Bilder sind witzige Vorlagen für eigene schräge Werke im Kunstunterricht. Laut Verlag für Grundschülerinnen und -Schüler geeignet, aber durchaus auch für ältere Kinder eine wahre Fundgrube an Inspiration.

Gattung

  • Kurzprosa, Erzählungen, Textsammlungen, Tagebücher

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Altersempfehlung

Jgst. 1 bis 6

Fächer

  • Deutsch
  • Kunst (Fachzeichnen)

Erscheinungsjahr

2012

ISBN

9783895652189

Umfang

64 Seiten

Medien

  • Buch