mobile Navigation Icon

Silke Scheuermann: Shanghai Performance

Besprechung

Luisa ist die Assistentin der berühmten Performance-Künstlerin Margot Wincraft, die von ihr bewundert und verehrt wird. Während der Vorbereitung zu einer neuen Kunstauktion in Shanghai verhält sich Margot immer sonderbarer, und Luisa wird in ein seltsames Mutter-Tochter-Treffen verwickelt. Zu ihrem Erstaunen erfährt sie nämlich, dass Margot Mutter einer halbchinesischen Tochter ist, die sie kurz nach der Geburt verlassen und jetzt erst wiedergetroffen hat. Zunächst scheint die kühle Margot fasziniert von ihrem schön-extravaganten, nach einem Unfall behinderten Kind. Schon nach kurzer Zeit aber will sie das Mädchen wieder abschütteln. Winona jedoch, nicht weniger schwierig als ihre Mutter, bringt sich aus Verzweiflung und Protest vor aller Augen um. Danach ist nichts mehr, wie es war. Luisas Bild von Margot ändert sich radikal und sie bringt ihr eigenes Leben auf einen neuen, solideren und selbständigen Kurs. Außer der Darstellung und Diskussion von Lebensentwürfen von Frauen seit den siebziger Jahren geht es in dem Buch auch immer wieder um moderne Kunst. Insofern könnte das Buch unter sozialgeschichtlichen und künstlerischen Fragestellungen bearbeitet werden.

Didaktische Hinweise

Mögliche Aufgabenstellungen:1)Vergleichen Sie die Lebenskonzepte von Margot, Winona, Luisa und Mei.2)Luisa ändert ihre Sichtweise auf Margot radikal zum Negativen. Ist das gerechtfertigt?3)Schreiben Sie einen kurzen Essay zu Margot Wincrafts Kunstauffassung.4)Recherchieren Sie die realen Vorbilder.5)Sammeln Sie Textstellen, in denen über moderne Kunst reflektiert wird, und versehen Sie diese mit einem theoretischen Hintergrund.6)Verfassen Sie einen kurzen Text, in dem Sie Margots Entscheidung verteidigen.

Gattung

  • Romane

Eignung

in Auszügen geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 11 bis 13

Fächer

  • Deutsch
  • Geschichte
  • Kunst (Fachzeichnen)
  • Sozialkunde/Politik und Gesellschaft

Erscheinungsjahr

2011

ISBN

9783895613739

Umfang

310 Seiten

Medien

  • Buch