mobile Navigation Icon

Kristof Magnusson: Das war ich nicht

Besprechung

Henry LaMarck, gefeierter Bestsellerautor, ist verzweifelt: Er kann nicht mehr schreiben, obwohl er vollmundig einen Roman über den 11. September angekündigt hat. Seine Übersetzerin Meike ist ebenfalls verzweifelt, ihre Existenz hängt vom Erscheinen seines neuen Romanes ab. Als Henry einfach verschwindet, fährt sie nach Chicago, um ihn zu suchen. Dritter im Bunde ist der junge Banker Jasper Lüdemann, der im Händlersaal einer großen Investmentbank Karriere machen will. Henry erhofft sich von Jasper künstlerische Inspiration. Seit er ihn auf einem Foto mit völlig verzweifeltem Gesichtsausdruck gesehen hat, verfolgt er ihn regelrecht. Jasper wiederum lernt Meike in einem Cafe kennen und verliebt sich in sie. Wie sich Jasper nun aus Zufall, Imponiergehabe und Angst total verspekuliert und seiner Bank Schäden in Milliardenhöhe beschert, wird grandios-komisch erzählt. Parallelen zur Realität sind im Übermaß vorhanden. In diesem Fall geht alles noch gut aus: Henry macht seinen Frieden mit Alter und Schreibhemmung und Meike und Jasper finden sich.

Didaktische Hinweise

Besonders an dem Buch sind seine Leichtigkeit und Lesbarkeit, andererseits besticht der klare Blick auf die Realitäten (und den Wahnsinn) der Finanzwelt. Eigentlich ist der Roman ein Buch über die Finanzkrise. Man kann es deshalb nicht nur literarisch, sondern auch wirtschaftlich interessierten Schüler*innen empfehlen. Es eignet sich zur Vorstellung in Referaten, für häusliche Bearbeitungen und auszugsweise zur literarischen Textanalyse. Themen wären Burnout bei Schriftstellern, moderne Lebensentwürfe anhand der Leute aus dem Schanzenviertel und natürlich der Beruf des Bankers und die Deformationen, die er mit sich bringt. Das Buch wird sicher ein Klassiker in der Sparte „Berufs- und Arbeitswelt in der Literatur“ werden.

Gattung

  • Romane

Eignung

in Auszügen geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 11 bis 13

Fächer

  • Deutsch
  • Ethik/Religionslehre (Evang. Religionslehre
  • Wirtschaft/Recht
  • Zusätzliche Fächer (Fachunterricht)

FÜZ

  • Kulturelle Bildung
  • Politische Bildung

Erscheinungsjahr

2010

ISBN

9783888975820

Umfang

285 Seiten

Medien

  • Buch