mobile Navigation Icon

Ron Heussen; Anne Mikus; Farid Rivas Michel: Das geheime Leben der Bücher vor dem Erscheinen

Besprechung

Ein bemerkenswertes Sachbücher über einen scheinbar alltägliches Thema: Ein Illustrator, eine Werbetexterin und ein Grafikdesigner erklären und zeigen, wie Bücher gemacht werden, erläutern Aufgaben und Berufe, die dahinterstecken, definieren Fachbegriffe, stellen Schriften anschaulich vor und spielen u. a. Dialoge zwischen Verlegerin und Lektor nach. Darüber hinaus bietet das Buch selbst vielerlei Besonderheiten zum Anfassen und Befühlen: Der thermosensitive Einband beispielsweise reagiert auf die Körperwärme der Hände, was die verborgenen Illustrationen erst nach und nach sichtbar macht. Im Buchrücken ist eine Ecke herausgeschnitten, sodass man wie durch ein Guckloch die gehefteten Seiten und ihre Aufschriften am Rücken sehen kann. Ein besonderer Einfall – innerhalb des Buches wird unterschiedliches Papier verwendet, was man nicht nur sehen, sondern eben auch mit den Händen fühlen kann.

Didaktische Hinweise

Für eine Benutzung in der Schule sicherlich gut geeignet, vor allem bei Projekten zum Thema Papier und Buch oder als Grundlage zur Herstellung eigener Bücher im Unterricht. Durch die schöne Aufmachung kann hier theoretisches Wissen spielerisch und nebenbei erworben werden. Aufgrund des hohen Preises (€ 29,80) wohl eher eine einmalige Anschaffung, die sich aber lohnt! Medienbildung

Gattung

  • Sachbücher

Sachbuchkategorie

  • Literatur, Lesen, Sprache
  • Wirtschaft

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Altersempfehlung

Jgst. 3 bis 6

Fächer

  • Deutsch
  • HSU
  • Kunst (Fachzeichnen)
  • Medienerziehung

Erscheinungsjahr

2010

ISBN

9783874397643

Umfang

96 Seiten

Medien

  • Buch