mobile Navigation Icon

Wolfgang Herrndorf: Bilder deiner großen Liebe. Ein unvollendeter Romane

Besprechung

„Bilder deiner großen Liebe“ ist Wolfgang Herrndorfs posthum erschienener letzter, unvollendeter Roman, in dessen Zentrum das Mädchen Isa aus seinem Jugendroman „Tschick“ steht. Die 14-jährige Isa bricht darin aus einer psychiatrischen Anstalt aus und wandert wie in einem Fiebertraum barfuß durch das Land. Sie wolle zu ihrer Halbschwester nach Prag, heißt es in „Tschick“. In „Bilder deiner großen Liebe“ bleibt ihr Ziel jedoch unklar. Es kommt zwar zu einer Begegnung mit den beiden Romanhelden aus „Tschick“, es handelt sich aber um eine unter vielen Begegnungen. Isas Reise, die keiner Logik und keinem Zeitschema folgt, führt - anders als die von Maik und Tschick, die mit einem alten Lada unterwegs sind - weitab von der Straße durch Wälder und Wiesen. Wirklichkeit, Fantasie und Wahn scheinen sich auf Isas Weg immer wieder zu vermischen, vor allem dann, wenn sie seltsamen Menschen begegnet, die, wie es scheint, untrennbar mit der Geschichte des Autors verbunden sind. Überall glaubt man Spuren von Wolfgang Herrndorfs Schicksal zu entdecken, der an einem unheilbaren Hirntumor erkrankt war: den Kanal, den Isa mit einem Schiffer entlangfährt und an dem sich Wolfgang Herrndorf am 26. August 2013 das Leben nahm, die Pistole, die Isa im Wald findet, den jungen Mann mit grüner Jacke, den Isa auf dem Friedhof sieht, und vor allem auch ihre Gedanken, die sich im Kreise drehen und bei denen es immer wieder um die Vergänglichkeit geht, mit der sie sich innerlich abzufinden versucht. Herausgegeben wurde Isas Geschichte von zwei langjährigen Weggefährten Wolfgang Herrndorfs, Marcus Gärtner und Kathrin Passig, die die vorliegende Fassung des Romans zusammengestellt haben und in einem umfangreichen Nachwort die Entstehung des Romans erklären. Dabei hätten sie, so die beiden Herausgeber, bewusst Brüche und Ungereimtheiten in der Handlung in Kauf genommen.

Didaktische Hinweise

„Bilder deiner großen Liebe“ ist ein durchaus lesenswertes Roman-Fragment, aus dem Teile zur Behandlung von „Tischick“ im Unterricht herangezogen werden können. Weitere Informationen zu Wolfgang Herrndorf:- www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/zuendfunk-extra-01112014-passionsspiele-wolfgang-herrndorf-podcastversion-100.html- www.br.de/radio/bayern2/wissen/radiowissen/wolfgang-herrndorf-unvollendet-100.htmlZum Thema Wolfgang Herrndorf und der AdoleszenzRomane vgl.:- www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/sendung887012.html

Alle hier rezensierten Werke von Wolfgang Herrndorf

Gattung

  • Romane

Eignung

als Klassenlektüre geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 10 bis 13

Fächer

  • Deutsch

Erscheinungsjahr

2014

ISBN

9783871347917

Umfang

141 Seiten

Medien

  • Buch