mobile Navigation Icon

David Wiesner: Herr Schnuffels

Besprechung

Herr Schnuffels ist ein sehr gelangweilt wirkender Kater. Von seinen zahlreichen Spielsachen interessiert ihn nur ein kleines Raumschiff. In dessen Inneren befinden sich ameisengroße grüne Wesen, die durch Herrn Schnuffels Spiel ordentlich durchgerüttelt werden. Auch das Raumschiff wird beschädigt. Die Außerirdischen flüchten hinter die Wandverkleidung, wo sie lila Ameisen begegnen, die ihnen helfen, das Gefährt zu reparieren, bis sie – zum Leidwesen der Katze – wieder abfliegen können. Interessant und außergewöhnlich ist die Darstellung der Geschichte in der Art einer „graphic novel“. Anders als in bekannten Comics für Kinder gibt es hier keine Textbalken, welche die Handlung erläuterten. Sprechblasen sind vorhanden, aber für den Leser sind nur die kurzen Sprachfetzen vom Frauchen der Katze verständlich, welche die Erzählung einleiten und abschließen. Die fremden Wesen unterhalten sich zwar intensiv, doch ihre Sprache besteht aus Piktogrammen, meist geometrischen Figuren, während die „Ameisensprache“ mit kleinen Strichen dargestellt ist. Die Handlung lässt sich daher nur aus den hervorragend gezeichneten Bildern herauslesen. Variationsreich wechselt der Autor und Illustrator zwischen ganzseitigen Bildern und Seiten mit mehreren, variabel angeordneten Panels. Das Buch hat den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 in der Sparte Bilderbuch erhalten.

Didaktische Hinweise

Der weitgehende Verzicht auf Text ermöglicht Kindern, die noch nicht lesen können, den gleichen Zugang zur Geschichte wie lesenden. Beide Gruppen können den Inhalt nur den zahlreichen Bildern entnehmen, wobei jüngere Kinder Hilfe benötigen werden. Das Buch erfordert Zeit bei der Rezeption. Es bietet Anlass über Sprache und ihre Funktion nachzudenken. Die Sprache der grünen Wesen wirkt wie eine Geheimschrift, was Möglichkeiten der kreativen Interpretation und Weiterarbeit bietet. Was könnten die Zeichen bedeuten? Was könnten die Figuren in der jeweiligen Situation sagen? Wiederholen sich manche Piktogramme? Solche Fragen zu untersuchen fordert die Kinder heraus und es macht ihnen sicher Spaß, eigene Bildsprachen zu entwickeln.

Gattung

  • Bilderbücher
  • Comics, Comic-Romane, Graphic Novels

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Jahrgangsstufen

1 bis 2

Fächer

  • Deutsch

Erscheinungsjahr

2015

ISBN

9783848900664

Umfang

32 Seiten

Medien

  • Buch