mobile Navigation Icon

Rüdiger (Text) Bertram; Heribert (Ill.) Schulmeyer: Operation Deep Water / Die Jungs vom S.W.A.P., Bd. 1

Besprechung

Tim, das Big Brain, und Bob, die Faust, sind zwei gewöhnliche 12-jährige Jungs. Solange, bis durch ihre geplatzte Ravioli-Dose ein weißer Sportwagen von der Straße abkommt und der Fahrer, ein Geheimagent, schwer verletzt wird. Nun sollen die beiden Jungs den Auftrag des S.W.A.P. ausführen und den verrückten Hazweio, der der Welt das Wasser entzieht, dingfest machen. Das gelingt den beiden natürlich. Anders als in Stormbreaker ist die entworfene Welt aber viel fantastischer. Die beiden reisen durch unterirdische Schnellfahrzeuge mal schnell zur Arktis und haben Waffen, mit denen sie ganze Leute verschwinden lassen können. Schon allein die irreale Handlung erinnert an Comics wie Tim und Struppi. Dazu kommen viele Comicbilder, die den Fließtext an einigen Stellen für eine kurze Passage ersetzen. Bertram und der Illustrator Schulmeyer, die schon mit „Coolman und ich“ viele Leser begeistern konnten, legen damit wieder „Lesefutter“ für Jungs (und Mädels) vor. Fortsetzung folgt.

Didaktische Hinweise

Die neue Kombination von Romane und Comic ist eine Bereicherung für jede Schülerbücherei und eine gute Leseempfehlung für Schüler ab der fünften Jahrgangsstufe.

Gattung

  • Bücher für Jungs
  • Comics, Comic-Romane, Graphic Novels

Eignung

themenspezifisch geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 5 bis 6

Fächer

  • Deutsch

Erscheinungsjahr

2014

ISBN

9783789120213

Umfang

240 Seiten

Medien

  • Buch