mobile Navigation Icon

Jessi Kirby: Mein Herz wird dich finden

Besprechung

Mia hat sie verloren, die Liebe ihres Lebens: Ihr Freund Jacob ist tödlich verunglückt. Als Mia vierzehn war, haben sich die beiden auf Anhieb ineinander verliebt und waren jahrelang bis zu seinem plötzlichen Tod tief verbunden. Auch nach nun 400 Tagen vermisst sie ihn wie am ersten Tag. Noahs Eltern haben in Organspenden eingewilligt und Mia sucht durch Gespräche mit den Organempfängern immer noch Jacobs Nähe. Nur der Empfänger von Jacobs Herz, ein Junge in Jacobs Alter, antwortet ihrem Brief nicht. Sie macht ihn dennoch ausfindig. Als sie ihn ungeplant kennenlernt, stockt ihr der Atem. Sie fühlt sich sofort zu ihm, Noah, hingezogen und er scheinbar auch zu ihr. So kommt es, wie es die Leserin sofort ahnt und hofft: Die beiden werden irgendwann ein Paar. Doch Mia verpasst den Moment Noah zu sagen, dass er mit dem Herzen ihrer großen Liebe weiterlebt und sie viel mehr über seine Vergangenheit weiß als er über sie. Und doch muss und wird er es irgendwann erfahren…

Didaktische Hinweise

Jessi Kirbys „Mein Herz wird dich finden“ wird von der Sehnsucht nach der großen Liebe dominiert. Die Charaktere sind daher sehr flach gezeichnet. Freunde, schulische wie berufliche Hintergründe oder Ähnliches, das für die Handlung unwichtig ist, werden ausgespart. Lediglich die Familien der beiden finden, insofern sie für die Liebesgeschichte wichtig sind, Erwähnung. Durch die den Kapiteln vorangestellten Zitate von Personen, die mit Herztransplantationen befasst sind, wird das kommende Geschehen vorbereitet und mit realen Aussagen verknüpft. Die große Liebesgeschichte mit viel Herzschmerz wird viele verträumte, weibliche Leserinnen fesseln und ist Lesefutter für den Urlaub oder einfach so. Die Lektüre thematisiert unter anderem die fächerübergreifenden Bildungs- und Erziehungsziele Familien- und Sexualerziehung sowie Werteerziehung.

Gattung

  • Bücher für Mädchen
  • Romane

Eignung

in Auszügen geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 9 bis 13

Fächer

  • Deutsch

Erscheinungsjahr

2017

ISBN

9783733501990

Umfang

367 Seiten

Medien

  • Buch