mobile Navigation Icon

Renate (Text) Habinger; Verena (Ill.) Ballhaus: Kritzl & Klecks. Eine Entdeckungsreise ins Land des Zeichnens und Malens

Besprechung

Auf 46 Aufklappseiten des großformatigen Buchs zeigen die Grafikdesignerin Renate Habinger und die Illustratorin Verena Ballhaus jeweils doppelseitig Szenen aus dem Leben von Herrn Kritzl und Frau Klecks. Seitenfüllende Bilder begleiten die beiden bei der Gartenarbeit, im Theater, beim Schlafen, Spazierengehen usw. Im Aufklappteil hinter den Bildern wird dann jeweils erklärt, welche unterschiedlichen Techniken die Künstlerinnen zur Herstellung der jeweiligen Bilder verwendet haben. Es kommen dabei nicht nur Pinsel und Stift zum Einsatz, sondern auch Walz-, Druck-, Stempel- und Kratztechniken, Tusche, Aquarellfarben, Ölkreide, ein Computer und vieles andere mehr. Die unterschiedlichen Verfahren werden dabei selten en détail erklärt, lassen sich aber sehr gut an Hand der Beispielbilder und einer knappen Erläuterung vom Leser selbst ermitteln. Mit „Kritzl & Klecks“ ist ein sowohl phantasiereiches als auch inspirierendes Buch mit kunterbunten und wilden Bildern entstanden, von dem sich kleine Nachwuchskünstler zahlreiche Anregungen für ihr eigenes künstlerisches Schaffen holen können. „Kritzl & Klecks“ wurde für den Deutschen Jugendbuchpreis 2015 in der Kategorie Sachbücher nominiert und erhielt den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2015.

Didaktische Hinweise

Begleitend zum Kunstunterricht in der Grundschule empfohlen.

Gattung

  • Bilderbücher

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Jahrgangsstufen

1 bis 3

Fächer

  • Kunst (Fachzeichnen)
  • Werken/Textiles Gestalten

Erscheinungsjahr

2015

ISBN

9783707450095

Umfang

92 Seiten

Medien

  • Buch