mobile Navigation Icon

Maja Hjertzell: I love you Viktoria Andersson

Besprechung

Linn ist 9 Jahre alt und findet ihre Klassenkameradinnen alle kindisch. Ihre Mutter sorgt sich um die Einzelgängerin. Sie versucht immer wieder ihr Kontakte zu Gleichaltrigen zu verschaffen. Linn fühlt sich von ihrer Mutter unverstanden und zieht sich zusehends zurück. Da zieht die unkonventionelle Viktoria mit ihrem Bücherbus in die Nachbarschaft. Linn freundet sich mit ihr an. Nach kurzer Zeit wird Viktoria für Linn eine wichtige Bezugsperson. Linn ist fasziniert von ihr, denn Viktoria ist stark und unabhängig. Sie sagt, was sie denkt, und akzeptiert das Mädchen, so wie es ist. Durch Frau Andersson lernt Linn auch Simon kennen. Mit ihm wird Freundschaft ganz einfach und er lässt sie auch an seinem Traum, Pilot zu werden, teilhaben. Ein Hausbrand, bei dem Viktoria Linn und ihrer Mutter das Leben rettet, bringt auch die beiden einander wieder näher. Linns Mutter lernt zu verstehen, dass jeder sein Glück selber finden muss.

Didaktische Hinweise

Diese einfühlsame Geschichte über Freundschaft kann besonders für Mädchen eine Bereicherung darstellen. Gerade für die empfohlenen Altersgruppe sind Freundschaften von zentraler Bedeutung. Für eher sensible Kinder kann das Alleinsein, weil sie nicht „die Richtige“ finden, zu einem Problem werden. Hier möchte dieses Büchlein eine Brücke schlagen: Irgendwann ergibt sich etwas! Die Lektüre thematisiert unter anderem folgende fächerübergreifenden Bildungs- und Erziehungsziele: Werteerziehung und soziales Lernen.

Gattung

  • Bücher für Mädchen
  • Romane

Eignung

als Klassenlektüre geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 4 bis 5

Fächer

  • Deutsch

FÜZ

  • Soziales Lernen
  • Werteerziehung

Erscheinungsjahr

2014

ISBN

9783522303590

Umfang

122 Seiten

Medien

  • Buch