mobile Navigation Icon

Christian Alt, Christian Schiffer: Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Im Land der Verschwörungstheorien

Besprechung

Die beiden Autoren Christian Alt und Christian Schiffer haben unter dem bewusst reißerischen gewählten Titel: „Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Im Land der Verschwörungstheorien“ ein sehr informatives und lehrreiches Buch über Verschwörungstheorien geschrieben. In ihm nehmen die beiden Radiomoderatoren, die u.a. für den Sender PULS des Bayerischen Rundfunks arbeiten, die Leser*innen mit auf eine Reise in ein Paralleluniversum, in dem es Menschen gibt, für die Verschwörungstheorien zu einer Art Ersatzreligion geworden sind. Sie führen die Leser*innen in eine Welt, in der böse Mächte am Werk sind, in eine Welt der Illuminaten, der jüdischen Weltverschwörung, Chemtrails und repitilienartigen Führerwesen und rufen sogar selbst eine Verschwörungstheorie ins Leben. Anders als religiöse Menschen, die an etwas glauben, was sich schwer beweisen lässt, sprechen Verschwörungstheoretiker nicht von Glauben, sondern von Wahrheit. Neben „Klassikern“ unter den Verschwörungstheorien wie z. B. der erfundenen Mondlandung, der Impf-Lüge oder der Theorie von der flachen Erde, behandeln die beiden Autoren in ihrem Buch auch weniger bekannte Verschwörungstheorien sowie den Einfluss, den Social Media und YouTube bei der Verbreitung von Verschwörungstheorien haben. Auf ihrer Recherchereise zu ihrem Buch treffen sie Verschwörungstheoretiker, Aussteiger und Opfer. Sie decken die psychologischen Mechanismen auf, die zu Verschwörungstheorien führen und erklären, warum das Internet nur zum Teil Schuld an der Verbreitung hat. Am Ende ihrer Abhandlung tragen Christina Alt und Christian Schiff 23 goldene Regeln zusammen, mit denen der gefährliche den Wahnsinn aufgehalten werden könnte.

Didaktische Hinweise

 „Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Im Land der Verschwörungstheorien“ eignet sich in Auszügen gut zum Einsatz im Unterricht, da man den Schüler*innen sehr gut im Deutsch, Ethik- oder Politikunterricht verdeutlichen kann, wie sich Verschwörungstheorien historisch entwickelt haben. Der Selbstversuch der beiden Autoren, die eine eigene Verschwörungstheorie anhand eines Rauchmelders generiert haben, zeigt, mit welcher gefährlichen Schnelligkeit, sich Verschwörungstheorien verbreiten. Gerade in Zeiten von Social Media und Fake-News ist es umso wichtiger, dass Schüler*innen kritisch mit Informationen aus dem Internet umgehen und diese auf ihren Wahrheitsgehalt hin prüfen. Hier kann das sehr flott und oft auch amüsant geschriebene Buch einen guten Einblick liefern. 

Der Podcast des Hanser Literaturverlags „Hanser Rauschen” bietet eine Folge zum Titel an – im Gespräch mit den beiden Autoren.

Gattung

  • Sachbücher

Sachbuchkategorie

  • Politik, Gesellschaft

Eignung

in Auszügen geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 10 bis 13

Fächer

  • Ethik/Religionslehre (Evang. Religionslehre
  • Sozialkunde/Politik und Gesellschaft

FÜZ

  • Politische Bildung
  • Soziales Lernen
  • Werteerziehung
  • Medienbildung/Digitale Bildung

Erscheinungsjahr

2018

ISBN

9783446260283

Umfang

228 Seiten

Medien

  • Buch