mobile Navigation Icon

Nadine Brun-Cosme; Olivier Tallec: Großer Wolf & kleiner Wolf. Vom Glück, zu zweit zu sein

Besprechung

Ein großer Wolf lebt einsam auf einem Berg unter einem großen Baum. Eines Tages nähert sich ein Artgenosse und der Wolf reagiert zunächst besorgt: Wird er größer sein als ich? Wird er besser klettern können als ich? Erst als klar ist, dass der kleine Wolf offenbar nur Gesellschaft sucht, kann der große beruhigt Schritt für Schritt sein Revierverhalten aufgeben. Die zaghafte Annäherung aneinander geschieht wortlos. Als der große Wolf eines Tages von seinem Spaziergang zurückkommt, muss er zu seiner Bestürzung feststellen, dass sein kleiner Freund verschwunden ist. Er ist untröstlich und gelobt, alles mit ihm zu teilen, sobald der Kleine nur wieder auftaucht. Zum Glück geschieht genau dies: Und jetzt können die beiden einander gestehen, wie sehr sie sich vermisst haben. „Langweilig“ sei ihnen gewesen ohne den anderen, so beteuern sie einander und kuscheln sich fest zusammen. Das Sympathische ist: Der große Wolf ist gar nicht so groß und übermächtig in seiner Furcht vor dem anderen und seiner hilflosen Verlassenheit, als er glaubt, das Gegenüber verloren zu haben. Der kleine Wolf stellt quasi den vitaleren Part dar, er fragt nicht lange, ob er willkommen ist; er ist einfach da, will es dem großen gleichtun, ohne zu fürchten, eine Abfuhr zu erleben. Eine zarte Geschichte, großflächig und mit Farben von beeindruckender Strahlkraft bebildert, über zwei äußerlich ungleiche Gefährten, die ohne großes Pathos den Topos von der Sehnsucht nach einem Gegenüber und nach inniger Gemeinsamkeit aufgreift.

Didaktische Hinweise

Die Geschichte eignet sich als Vorlese- und Erzähltext für die ersten Grundschuljahre. Die Kinder werden aufgefordert, die Bilder zu beschreiben, der Text wird im Anschluss präsentiert. Zugleich sollte ein Transfer auf Verhältnisse im kindlichen Leben angestoßen werden. Der Themenkreis ist naheliegend: Angst vor dem Fremden, Einsamkeit, Sehnsucht nach Gemeinsamkeit, Freundschaft.

Gattung

  • Bilderbücher

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Jahrgangsstufen

1 bis 2

Fächer

  • Deutsch
  • Ethik/Religionslehre (Evang. Religionslehre

Erscheinungsjahr

2011

ISBN

9783836953788

Umfang

32 Seiten

Medien

  • Buch