mobile Navigation Icon

#lesen.bayern » Vorlesen? Vorlesen! » Aktionen zum Bundesweiten Vorlesetag

Aktionen zum Bundesweiten Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung findet jährlich statt. Der Aktionstag setzt ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und möchte Kindern und Jugendlichen Lust aufs (Vor-)Lesen machen, sie für erzählte Geschichten und geschriebene Worte begeistern. Zahlreiche Vorleserinnen und Vorleser zeigen mit viel Herzblut, Leidenschaft und Engagement, wie schön und wichtig das Vorlesen ist.

Bundesweiter Vorlesetag 2020: „Europa und die Welt“

Der diesjährige Bundesweite Vorlesetag mit dem Thema „Europa und die Welt“ lädt ein zu geografischen, (inter-)kulturellen und auch politischen Entdeckungsreisen durch die Länder unserer Welt und macht Lust, Neues nah und fern zu entdecken.

Natürlich steht in diesem Jahr auch der Bundesweite Vorlesetag unter den Bedingungen der Covid-19-Pandemie, sodass bei der Planung von Veranstaltungen auf das Infektionsgeschehen und Hygieneregeln zu achten ist und es sich natürlich anbietet, auch den digitalen Gestaltungsspielraum des (Vor-)Lesen, z. B. mit digitalen Lesungen von Autorinnen und Autoren, auszuschöpfen.

  • Buchradio: kurze Buchtrailer über die Lautsprecherdurchsage vorstellen – Podcast vorher anfertigen und Erstellung thematisieren, evtl. auch auf die Homepage stellen zum Nachhören
  • Blind-Date am Vorlesetag (über ein digitales Tool): Vorleser wählen sich in den Konferenzraum ein, Klassen kommen hinzu. Das Besondere: Die Klassen entscheiden sich vorab für einen Titel aus einer Liste, wissen aber nicht, welche/r VorleserIn sich dahinter verbirgt. Der VorleserIn ist dazu eine kleine Überraschung (aus dem Planetarium, LokalfernsehreporterIn, BürgermeisterIn, jmd. aus der Stadtbibliothek etc.) Danach folgt eine kleine Fragerunde zum VorleserIn und Buch) – auch möglich in Zusammenarbeit mehrerer Schulen am Ort. 
  • Kooperation mit europäischen Partner-/Austauschschulen: Vernetzung über ein digitales Tool: gegenseitiges Vorlesen in der jeweiligen Mutter- oder Fremdsprache mit anschließendem Austausch
  • Eltern lesen für Schülerinnen und Schüler ihrer Muttersprache – Bücher werden vorab kurz vorgestellt (z. B. auf mebis), die Kinder suchen sich Sprache und damit Buch nach Neugier oder Sprachkenntnis heraus
  • Buch der Woche: Zum Vorlesetag startet eine (digitale) Vorstellungs- und Vorleserunde. Jede/r SchülerIn präsentiert (digital) kurz ein Buch und liest anschließend daraus vor. Alle Beiträge werden gesammelt und bis zum Schuljahresende z. B. auf mebis zur Verfügung gestellt. Mit einem zum Buch gestalteten Plakat kann dort und natürlich auch im Klassenzimmer das vorgestellte Buch in einem festen Rahmen (Buch der Woche) visuell präsentiert werden.

Weitere Ideen für Aktionen rund ums (Vor-)Lesen, auch digital, finden Sie auch hier.

„Europa und die Welt“ in Büchern

Buchtipps für jedes Schulalter

Gesine Grotrian; Susan Schädlich: Fragen an Europa

ansprechend gestaltetes und bebildertes Sachbuch für die Jgst. 4–7

Virginie Aladjidi; Emmanuelle Tchoukriel: Mein großer Tieratlas

die Tierwelt Europas und der Welt entdecken, für die Jgst. 1–4

Paolo Rumiz: Der unendliche Faden

ein besonderer Reiseführer für die Jgst. 11–13

Kirsten Boie: Bestimmt wird alles gut

Bilderbuch in deutscher und arabischer Sprache für die Jgst. 1–4

Rolf Lappert: Pampa Blues

Coming-of-Age-Roman für die Jgst. 9–13

Dimiter Inkiow: Als Zeus der Kragen platzte

griechische Sagen neu erzählt, für die Jgst. 5 und 6

Dirk Reinhardt: Über die Berge und über das Meer

ein Roman über Migration und Heimat mit Reiserouten und Rezepten für die Jgst. 8–11

Francesca Sanna: Die Flucht

Bilderbuch zum Thema Flucht, geeignet ab der 1. Jgst.

John Farndon, Tim Hutchinson: So funktioniert unsere Erde

Sachbuch für die Jgst. 3–10

Jess French, Daniel Long (Illustr.): Verlorene Arten

beeindruckendes Kindersachbuch über ausgestorbene Arten für die Jgst. 3–6

Das große ZEIT LEO-Buch

Sachbuch zum Entdecken der Welt für die Jgst. 3–6

Buchtipps für den Elementarbereich