mobile Navigation Icon

Was ist literarisch los...

... in Bayern und darüber hinaus?

Leseclubs der Stiftung Lesen: Um die Lesemotivation sowie die Lese- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu steigern, richtet die Stiftung Lesen auch weiterhin neue Leseclubs für Kinder (6-12 Jahre) und media.labs für Jugendliche ein. Auch Schulen können Standort eines Leseclubs oder media.labs sein und die regelmäßigen Angebote, wie Vorleseaktionen oder Projekte mit digitalen Medien, z. B. im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften im Ganztag umsetzen. Weitere Informationen finden Sie hier

Bayern liest e. V. führt unter der Schirmherrschaft des Staatsministers für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo, die sehr erfolgreiche Hamburger Initiative „Büchertürme“ der Autorin Ursel Scheffler in Bayern fort:

Klassen, Schulen (auch weiterführende!) oder Leseclubs erlesen sich einen Turm oder ein hohes Gebäude in ihrem Heimatort. Im Verlauf des Wettbewerbs sollen so viele Bücher gemeinsam gelesen werden, dass der Bücherstapel die Höhe des gewählten Turms erreicht. Weitere Informationen bietet die Seite von Bayern liest.

Auf der Seite des Arbeitskreises für Jugendliteratur finden sich zahlreiche Veranstaltungshinweise rund um die Kinder- und Jugendliteratur und die literarästhetische Bildung von Kindern und Jugendlichen, nicht nur zu den Nominierungen des Deutschen Jugendliteraturpreises 2021.

Hier finden sich nicht nur für ganz Bayern Veranstaltungen rund ums Buch, sondern auch für ganz Deutschland. Seit 2010 bietet das Lesungsportal jede Menge Literatur mit vielen Infos auf einen Blick.