mobile Navigation Icon

#lesen.bayern » Kinder- und Jugendbücher » Was ist literarisch los...?

Was ist literarisch los...

... in Bayern und darüber hinaus?

Sommerferien-Leseclub 2019

"Lesen was geht" – unter diesem Motto findet in Bayern in den Sommerferien seit 2006 der landesweite Sommerferien-Leseclub (SFLC) statt – eine Initiative zur Leseförderung von Kindern und Jugendlichen. 188 öffentliche Bibliotheken in allen Landesteilen machen im Sommer 2019 bei dieser Aktion (Juli bis September) mit und bieten dabei die besten aktuellen Kinder- und Jugendbücher an. Die Teilnehmer erhalten vor den Sommerferien einen Clubausweis, der ihnen den exklusiven Zugriff auf ein attraktives Buchangebot bietet. Wer in den Ferien mindestens drei Bücher liest, bekommt eine Urkunde. Und mit jedem gelesenen Buch nehmen die jungen Leser an einer Verlosung teil, die im Rahmen eines Abschlussfestes stattfindet.

Bayern liest: „Büchertürme, Türme & Turmschreiber”

Bayern liest e. V. führt unter der Schirmherrschaft des Staatsministers für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo, die sehr erfolgreiche Hamburger Initiative „Büchertürme“ der Autorin Ursel Scheffler in Bayern fort:

Klassen, Schulen (auch weiterführende!) oder Leseclubs erlesen sich einen Turm oder ein hohes Gebäude in ihrem Heimatort. Im Verlauf des Wettbewerbs sollen so viele Bücher gemeinsam gelesen werden, dass der Bücherstapel die Höhe des gewählten Turms erreicht. Weitere Informationen bietet die Seite von Bayern liest.

Klassenzimmerlesungen zu prämierten Büchern und Vieles mehr: Veranstaltungen vom Arbeitskreis für Jugendliteratur

Auf der Seite des Arbeitskreises für Jugendliteratur finden sich zahlreiche Veranstaltungshinweise rund um die Kinder- und Jugendliteratur und die literarästhetische Bildung von Kindern und Jugendlichen, nicht nur zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2019.

12. Internationaler Schülerwettbewerb: "Über Stock und über Steine – Märchen überwinden Grenzen"

Die Berliner Märchentage feiern ihren 30. Geburtstag und rufen zu diesem Anlass deutschsprachige Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 18 Jahren auf, ihrer Kreativität zu folgen und sich am 3. Online-Märchenwettbewerb zum Thema „Über Stock und über Steine – Märchen überwinden Grenzen“ zu beteiligen.

Wie auch im letzten Jahr wird der Internetcommunity die Gelegenheit gegeben auf unserem Märchenland-Blog über die drei besten Texte abzustimmen – 12 Texte werden von einer Expertenjury im Voraus ausgewählt, die hier gegeneinander antreten.

Deutscher Buchpreis 2019

Mit dem Deutschen Buchpreis zeichnet die Stiftung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Stiftung zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den deutschsprachigen "Roman des Jahres" aus. Ziel des Preises ist es, über Ländergrenzen hinaus Aufmerksamkeit zu schaffen für deutschsprachige Autoren, das Lesen und das Leitmedium Buch.

Die Longlist für den Deutschen Buchpreis 2019 wird am 20. August veröffentlicht, die Bekanntgabe der Preisträger und die Preisverleihung finden dann am 14. Oktober 2019 statt.

Frankfurter Buchmesse 2019

Vom 16. bis zum 20. Oktober ist es wieder soweit: Die Frankfurter Buchmesse öffnet ihre Pforten. Für Buchfans aus der ganzen Welt und die internationale Publishing- und Medienbranche dreht sich dann alles um gedruckte und digitale Inhalte und um die relevanten Themen des kommenden Jahres.

Vorlesewettbewerb 2019/2020

Der Vorlesewettbewerb, der jährlich vom Börseinverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet wird, zeichnet die besten jungen Vorleserinnen und Vorleser aus. Auf Schul-, Kreis-, Bezirks-, Landes- und schließlich im Finale sogar auf Bundesebene werden die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufen gekührt, die am besten vorlesen. Los geht's im Oktober - Anmeldeschluss für die Schulsieger ist der 15. Dezember 2019.

14. Münchner Bücherschau Junior

Von einem bunten Veranstaltungsprogramm begleitet wird das Münchner Stadtmuseum vom 7. bis 15 März 2020 neun Tage lang Schauplatz einer großen Buch- und Kindermedienausstellung. Angelehnt an das bewährte Konzept der „großen“ Bücherschau im Herbst veranstaltet der bayerische Landesverband des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels im Fürhjahr 2020 bereits die 14. Münchner Bücherschau junior.

Leipziger Buchmesse 2020

Vom 12. bis 15. März 2020 steht Leipzig im Zeichen des Lesens. Die Leipziger Buchmesse und ihr Lesefest "Leipzig liest" sind das Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche. Autoren, Leser und Verlage treffen zusammen, um sich zu informieren, auszutauschen und Neues zu entdecken.

Welttag des Buches

Jedes Jahr steht der 23. April als UNESCO-Welttag des Buches ganz im Zeichen des Lesens mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen rund um das Buch für Klein und Groß. Die Buch-Gutschein-Aktion "Ich schenk dir eine Geschichte" macht für etwa eine Million Schülerinnen und Schüler den Tag zu einem besonderen Leseerlebnis, oft verknüpft mit einem Besuch in einer örtlichen Buchhandlung - ein Schlaraffenland für Lesebegeisterte.