mobile Navigation Icon

#lesen.bayern » Bücher für Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene » Besprechungen Belletristik » Kurzprosa, Erzählungen, Textsammlungen, Tagebücher

Otfried Preußler: Winterzeit, tief verschneit. Ein Dutzend und eine Geschichte für Große und Kleine

Besprechung

Wer Otfried Preußler von Kindheit an zu schätzen weiß, der wird sich über diesen Vorleseband besonders freuen. Zu Beginn wendet sich der Autor persönlich an sein junges Publikum und lässt es an seiner eigenen Erzählbiographie teilhaben. Im Band selbst begegnen dem geneigten Leser schließlich liebe alte Bekannte wie der kleine Wassermann, die kleine Hexe mit dem Raben Abraxas, Wachtmeister Dimpflmoser oder der große Wanja. Er enthält nicht weniger als „ein Dutzend und eine“ Geschichte, drei davon bisher unveröffentlicht, die sich um typische Motive der kalten Jahreszeit drehen, aber auch die Advents- und Weihnachtsthematik direkt bedienen. Geschickt werden die Geschichten miteinander verwoben, indem der Autor sich nach Ende einer Erzählung selbst zu Wort meldet und Verbindungen zum nachfolgenden Text herstellt und so bruchlos zum neuen Leseerlebnis überleitet. Insofern lassen sich ohne Mühe mehrere Geschichten nacheinander dem kindlichen Rezipienten präsentieren. Kurzum: Der vorlesewillige Erwachsene wird hier sicher für jeden Geschmack etwas finden.

Didaktische Hinweise

Gattung

  • Kurzprosa, Erzählungen, Textsammlungen, Tagebücher

Eignung

für die Schulbibliothek empfohlen

Altersempfehlung

Jgst. 1 bis 4

Fächer

  • Deutsch

Erscheinungsjahr

2011

ISBN

9783522182287

Umfang

140 Seiten

Medien

  • Buch