mobile Navigation Icon

Dimitris Chassapakis: EXIT - Das Buch - Tagebuch der Zeit

Besprechung

Für Freunde des Kniffelns und Ratens ein wahrer Schatz!
Sogenannte „Exit- oder Escape-Rooms“ sind beliebt und schießen in vielen Städten aus dem Boden – nur wer eine Reihe von Rätseln löst, erhält den Schlüssel für den Ausgang. Ähnlich ist auch die Reihe der EXIT-Bücher aufgebaut: Auf jeder Seite wartet ein neues Rätsel, das gelöst werden will. Ob man mit seiner vermeintlichen Lösung richtig liegt, das verrät einem eine mittels QR-Code verlinkte Seite. Dort erhält man gegebenenfalls Tipps und bei richtiger Lösung auch den jeweiligen Schlüssel. Dieser wird auf der entsprechenden Buchseite eingetragen, da man in weiteren Rätseln oftmals wieder darauf zurückverwiesen wird.

Didaktische Hinweise

Schade ist, dass die Rätsel nur marginal in eine Geschichte eingebunden sind, Textpassagen sind kaum vorhanden. Das kommt Weniglesern entgegen. Die Rätsel können gemeinsam mit Freunden in Angriff genommen werden und die Gattung Buch wieder salonfähig machen. Vor allem im Unterricht kann die EXIT-Reihe als Anregung genommen werden, mit einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern selber einen ähnlichen Rätselmarathon in Angriff zu nehmen. Dafür kann eine vorhandene oder mit der Gruppe entwickelte Geschichte aufgesplittet werden. Um den nächsten Teil zu erhalten, muss erst ein Rätsel gelöst werden. Tipps und Lösungen der jeweiligen Rätsel und auch die nachfolgenden Textpassagen können analog oder mit Verlinkung digital präsentiert werden.
EXIT ist eine klare Empfehlung für Jungs und vermag Rätselliebhabern langweilige Wochenenden zu vertreiben.

Gattung

  • Bücher für Jungs
  • Sachbücher

Sachbuchkategorie

  • Forschen, Entdecken, Experimentieren

Eignung

themenspezifisch geeignet

Altersempfehlung

Jgst. 8 bis 10

Fächer

  • Deutsch
  • Medienerziehung

FÜZ

  • Medienbildung/Digitale Bildung

Erscheinungsjahr

2019

ISBN

9783440165560

Umfang

144 Seiten

Medien

  • Buch