mobile Navigation Icon

Katherine Woodford: Das Rätsel um den verschwundenen Schatz – Bd.1 Kaufhaus der Träume

Besprechung

London um 1900. Mit einem sorgfältig gebundenen Schleifenband an ihrem Strohhut, Handschuhen und Schirm beladen fährt Sophie sichtlich nervös zu ihrem ersten Arbeitstag im neu eröffneten Kaufhaus Sinclair am Picadilly Circus. Kritisch überprüft sie beim Aussteigen aus dem Omnibus, ob Hut und Frisur auch tatsächlich ordentlich sitzen. Denn Mr. Cooper, der strenge Geschäftsführer des Warenhauses, duldet keine Nachlässigkeiten unter den Mitarbeitern, wie er bereits bei ihrer Vorstellung deutlich angemerkt hatte. Kurz vor dem Betreten des Ladengeschäfts ruft sie sich noch einmal in Erinnerung, welches Glück sie doch hat, hier als Ladenmädchen arbeiten zu dürfen, wenn sie schon für ihren Unterhalt alleine sorgen muss. In Gedanken versunken verliert sie das Gleichgewicht, was ein Laufbursche, der sich zum Lesen im Umkleideraum versteckt hält, beobachtet. Für die nachkommende Schar Ladenmädchen Grund genug, beim Anblick Sophies mit dem jungen Laufburschen in hämisches Gekicher zu verfallen. Dem nicht genug sorgt Sophie mit ihrem besten schwarzseidenen Kleid, mit dem sie einen guten Eindruck machen wollte, zusätzlich für Gelächter unter den Mädchen. So hatte sie sich ihren ersten Arbeitstag wohl nicht vorgestellt und die Frage ist nun, ob es ihr irgendwie gelingen wird, sich gegen die lästernden Mädchen zu behaupten. Viel Zeit zum Nachdenken bleibt dem jungen Mädchen nicht, denn schon bald wird in dem neuen Kaufhaus eine kostbare Spatzfigur gestohlen. Bei ihrer Spurensuche gerät sie schnell unter Verdacht, den Diebstahl selbst begangen zu haben. Ihre Anstellung steht auf dem Spiel. Doch nicht nur von dem jungen Laufburschen kommt ihr im „Kaufhaus der Träume“ unerwartete Hilfe entgegen. Ein gefährliches Unterfangen nimmt seinen Lauf.„Das Rätsel um den verlorenen Spatz“ von Katherine Woodfine wurde erstmals in England 2015 unter dem Titel „The Mystery of the Clockwork Sparrow“ veröffentlicht. Den ersten Band und weitere Titel der Kinderabenteuerserie um das „Kaufhaus der Träume“ übersetzte Katharina Orgaß für den Ravensburger Verlag. Die verspielten Illustrationen stammen von Alessandra Fusi. Bereits erschienen sind die zwei folgenden Abenteuer im Londoner „Kaufhaus der Träume“, „Die Suche nach dem Smaragd-Schmetterling“ und „Das Geheimnis des grünen Drachen“:Ein märchenhaft bezauberndes Kinderbuch, das nicht nur jungen Leserinnen gefallen wird. Auch Jungs ab 10 Jahren werden sich von dem Charme der jungen Detektivin und ihren unerschrockenen Gefährten gefangen nehmen lassen. Ein empfehlenswerter Buchgeschenktipp.

Didaktische Hinweise

 „Das Kaufhaus der Träume“ empfiehlt sich als Klassenlektüre für Jungs  und Mädchen der 5. Jahrgangsstufe. Weiterhin eignet sich der Titel zur Auswahl für Buchvorstellungen oder als Fremdtextvorlage in altersgerechtem Sprachniveau zum Üben oder Verbessern der Vorlesetechnik oder als Auswahltext beim Lesewettbewerb in der Klasse oder an der Schule.

Gattung

  • Romane
  • (Kinder-) Kriminalliteratur, Thriller (Horror, Gruselliteratur)

Eignung

sehr gut als Klassenlektüre geeignet

Jahrgangsstufen

4 bis 6

Fächer

  • Deutsch

FÜZ

  • Kulturelle Bildung

Erscheinungsjahr

2017

ISBN

9783473408122

Umfang

367 Seiten

Medien

  • Buch